Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Sturz im Supermarkt: Frau verlangt Schmerzensgeld
Nachrichten Panorama Sturz im Supermarkt: Frau verlangt Schmerzensgeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 29.10.2015
Eine Frau verklagt einen Supermarkt auf Schmerzensgeld. Sie war auf einer dreckigen Stelle ausgerutscht und zog sich eine Schädel- und Gehirnprellung zu. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover

d. Zudem seien ihre Brille und Hose kaputt gegangen.

Der beklagte Supermarkt bestreitet die Darstellung der Frau und beruft sich darauf, dass der Boden der Gemüseabteilung etwa 15 Minuten vor dem vermeintlichen Unfall kontrolliert worden sei. Zum Auftakt des Zivilverfahrens heute sind vier Zeugen geladen. Ein Urteil wird voraussichtlich noch nicht fallen, wie ein Gerichtssprecher sagte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige