Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Toter Zeuge im Gericht erst nach drei Tagen entdeckt
Nachrichten Panorama Toter Zeuge im Gericht erst nach drei Tagen entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 05.11.2018
Das Amtsgericht in Kiel. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Ein toter Zeuge ist im Amtsgericht Kiel erst nach drei Tagen entdeckt worden. Eine Gerichtssprecherin bestätigte, dass der 70-Jährige am Montag vergangener Woche als Zeuge eines Strafprozesses geladen gewesen sei, erst am Donnerstag sei die Leiche auf einer Toilette des Gebäudes gefunden worden.

Die Hauptverhandlung am Montag war der Sprecherin zufolge vom Richter abgesagt worden, weil der Angeklagte nicht erschienen war – beim Aufrufen der Zeugen fiel dann auf, dass auch der 70-Jährige fehlte. Man habe in den folgenden Tagen versucht, den Mann telefonisch zu erreichen.

Erst am Donnerstag nach dem Reformationstag sei einem Wachtmeister aufgefallen, dass eine Toilettenkabine seit Tagen verschlossen gewesen sei, so die Gerichtssprecherin.

Der Tote sei „in sitzender Haltung“ aufgefunden worden. Als Todesursache vermuten die Behörden einen Herzinfarkt. Eine Obduktion soll Klarheit bringen. Das Verschwinden des Rentners war offenkundig außerhalb des Gerichts niemandem aufgefallen: Der Polizei lag jedenfalls keine Vermisstenmeldung vor.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plötzlich gibt es einen Knall – und von zwei Häusern im Zentrum von Marseille ist nur noch ein Berg Schutt übrig. In einem sollen Menschen gewohnt haben. Nun suchen die Rettungskräfte nach möglichen Opfern.

05.11.2018

Immer wieder gab es Gerüchte über ein Comeback der Spice Girls: Jetzt ist es bestätigt – die Gruppe tritt wieder auf und spielt ihre alten Hits in Großbritannien. Ganz so wie einst wird es aber nicht, denn eine bleibt der Tour fern.

05.11.2018

Die Geschichte der kleinen Sophia geht ans Herz. Die erst Sechsjährige wird von ihren Mitschülern so stark gemobbt, dass sie unter Panikattacken leidet, sich 20 Mal die Stunde erbricht und mehrfach ins Krankenhaus muss. Der rührende Post ihrer Mutter ging nun viral.

05.11.2018