Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama U-Bahn reißt 24-Jährigem Bein ab
Nachrichten Panorama U-Bahn reißt 24-Jährigem Bein ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 18.02.2017
Der U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz im Stadtteil Charlottenburg. Quelle: Benjamin Janecke
Anzeige
Berlin

Ein 24-Jähriger ist bei einem Gerangel in einem Berliner U-Bahnhof ins Gleisbett gestürzt und von einem einfahrenden Zug erfasst worden. Die Bahn riss dem jungen Mann ein Bein ab, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der 24-Jährige musste notoperiert werden. Er war in der Nacht zum Sonnabend mit vier Bekannten unterwegs. Am U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz geriet die Gruppe aus noch ungeklärter Ursache mit zwei anderen jungen Männern im Alter von 17 und 18 Jahren aneinander. Es kam zum Streit. Dabei stürzte der 24-Jährige plötzlich ins Gleisbett. Wieso der 24-Jährige fiel, blieb zunächst unklar.

Von RND/dpa

Political Correctness im Bundesumweltministerium: Gästen wird dort auf Anweisung von Ministerin Barbara Hendricks nur noch Vegetarisches serviert.

18.02.2017

Neues im Kim-Krimi: Offiziell gibt es zwar noch keine Bestätigung dafür, dass der älteste Halbbruder von Nordkoreas Machthaber einem Giftmord zum Opfer fiel. Inzwischen nahm die malaysische Polizei jedoch einen vierten Verdächtigen fest.

18.02.2017

Die Schüler waren laut und mussten deshalb einen Text abschreiben. Um diese Strafarbeit zu kontrollieren, setzte sich der Lehrer vor die Klassentür – deshalb wurde er wegen Freiheitsberaubung angeklagt. Aber ein Gericht hat ihn freigesprochen.

17.02.2017
Anzeige