Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Ultraleicht-Hubschrauber nach Start explodiert
Nachrichten Panorama Ultraleicht-Hubschrauber nach Start explodiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 15.02.2017
Mitarbeiter der Kriminalpolizei untersuchen auf dem Flughafen in Saarmund (Brandenburg) die Reste des verunglückten Ultraleicht-Hubschraubers. Quelle: dpa
Anzeige
Saarmund

Das Fluggerät sei am Mittwoch in Saarmund nach dem Betanken beim Starten der Rotoren umgekippt, berichtete ein Sprecher der Regionalleitstelle Brandenburg. Der Ultraleicht-Hubschraubers fing Feuer. Dabei erlitten die Insassen schwere Verbrennungen.

Einer der Beiden Insassen schaffte es selbstständig aus dem brennenden Helikopter heraus und rettete anschließend den anderen aus dem Wrack, berichtet die Märkische Allgemeine. Die beiden Schwerverletzten wurden mit Rettungshubschraubern in eine Spezialklinik nach Berlin geflogen. Bei dem verunglückten Fluggerät soll sich nach Angaben der Zeitung um einen neuartiges Modell gehandelt haben. Diese Art Ultraleichthubschrauber wurden erst Ende 2016 in Deutschland zugelassen. Einzelheiten zur Unglücksursache waren zunächst nicht bekannt.

Tragschrauber oder Ultraleicht-Hubschrauber ähneln kleinen Hubschraubern. Quelle: dpa

Von RND/dpa

Panorama Fahndung in Stuttgart - Wer vermisst diesen Pfau?

Im heimischen Garten hat eine Frau aus der Nähe von Stuttgart einen Pfau entdeckt – sie ist ihn aber sogar mit Unterstützung der Polizei nicht wieder losgeworden. Anscheinend will niemand den Vogel haben. Nun suchen die Beamten via Facebook nach dem Besitzer.

15.02.2017

Die Täter platzten mitten in die Sendung: In der Dominikanischen Republik sind zwei Radio-Journalisten erschossen worden, als sie die Nachrichten vorlasen – der Mord war live auf Facebook zu sehen.

15.02.2017

Das Bürgerbüro von Goslar versorgt Touristen und Einwohner mit den kleinen, bunten Flaggen für das Kennzeichnen der Exkremente.

15.02.2017
Anzeige