Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Verstorbener Bhumibol in Palast aufgebahrt
Nachrichten Panorama Verstorbener Bhumibol in Palast aufgebahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 29.10.2016
Tausende Thailänder pilgern zum Sarg des verstorbenen Königs Bhumibol. Quelle: dpa
Bangkok

Viele von ihnen hatten vor der Königsresidenz in Zelten übernachtet. „Ich habe hier seit 1.00 Uhr gewartet“, sagte der 84-jährige Saman Daoruang. Nach Behördenangaben sollen 10.000 Besucher pro Tag zum Sarg des Königs vorgelassen werden. 

Der verstorbene König Bhumibol war bei einem Großteil der Thailänder äußerst beliebt. Quelle: dpa

Viele Thailänder verehren den König mit nahezu religiöser Hingabe. Vor dem Großen Palast fanden sich seit dem Tod des dienstältesten Monarchen der Welt am 13. Oktober tausende Menschen – zum Teil von weit her – zu Trauerbekundungen ein.

Militär fördert den König-Kult

Die regierenden Militärs fördern den Kult um den König nach Kräften. Majestätsbeleidigung hingegen wird mit bis zu 15 Jahren Gefängnis bestraft. Zahlreiche Thailänder verschwinden wegen Königslästerung jahre-, manchmal jahrzehntelang hinter Gittern.

Ultramonarchisten gingen nach Bhumibols Tod zum Teil gewalttätig gegen Landsleute vor, die ihrer Meinung nach nicht gebührend um den König trauerten.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!