Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Verteidigungsministerium vermisst Hunderte Computer
Nachrichten Panorama Verteidigungsministerium vermisst Hunderte Computer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 22.12.2016
Mehr als 750 Laptops und Computer sind binnen 18 Monate aus dem britischen Verteidigungsministerium „verschwunden“. Quelle: dpa
Anzeige
London

Das britische Verteidigungsministerium verzeichnet einen atemberaubenden Schwund von Laptops und Computern. In einem Zeitraum von 18 Monaten verschwanden aus dem Ministerium aus ungeklärten Gründen insgesamt 759 Laptops und Computer, 32 weitere wurden gestohlen, geht aus Zahlen der Press Association hervor. Auch seien im Zeitraum zwischen der Parlamentswahl im Mai 2015 und Oktober 2016 328 CDs, DVDs und USB-Sticks verloren gegangen.

Nicht nur „Schwund“ im Verteidigungsministerium

Eine Sprecherin verwies darauf, dass alle Mitarbeiter im Verteidigungsministerium angewiesen seien, jedweden sicherheitsrelevanten Vorfall, also auch den Verlust eines Laptops, zu melden – das könne dazu führen, dass die Zahlen des Ministeriums besonders hoch seien. 

Für den gesamten britischen Regierungsapparat wurden in dem betreffenden Zeitraum mindestens 1000 Laptops und Computer als verloren oder gestohlen registriert. Allerdings weigerten sich einige Abteilungen wie das Justiz- oder das Gesundheitsministerium ihre Zahlen zu nennen. Sie argumentierten, solche Informationen könnten für Kriminelle nützlich sein.

Maurice Frankel, Leiter der Initiative für Informationsfreiheit, wies dies zurück: Da das Verteidigungsministerium seine Zahlen nennen könne, müssten auch die zivilen Ministerien dazu in der Lage sein.

Von RND/zys/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Briten sind in Aufruhr: Wie geht es ihrer geliebten Queen Elizabeth II.? Die 90-Jährige ist schwer erkältet und muss sogar auf ihren Weihnachtsurlaub verzichten. Ein absolutes Novum. Doch der Buckingham-Palast beruhigt die Untertanen.

22.12.2016

Nach dem Anschlag in Berlin hat die Polizei bundesweit ihre Präsenz erhöht und sorgt für Sicherheit auf Weihnachtsmärkten. Ein achtjähriges Mädchen hat sich dafür am Mittwoch bedanken wollen – indem sie Polizisten ihr Taschengeld anbot.

22.12.2016

Im Juni war Elefantenkuh Shanti 60 Jahre alt geworden. Aber seitdem hatte sich ihr Zustand verschlechtert – sie litt an altersbedingten Beschwerden an den Gelenken. Am Mittwoch wurde Shanti von ihren Schmerzen erlöst und eingeschläfert.

21.12.2016
Anzeige