Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Wedel: Frauenleiche gefunden – Identität unklar
Nachrichten Panorama Wedel: Frauenleiche gefunden – Identität unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 18.10.2016
Polizisten durchkämmen die Umgebung des Wohnhauses der Familie in Wedel. Quelle: dpa
Anzeige
Wedel/Hamburg

Nach dem Familiendrama von Wedel bei Hamburg ist die Leiche einer Frau gefunden worden. Das teilte die zuständige Polizei in Itzehoe (Schleswig-Holstein) mit. Die Leiche sei vergraben auf einem Grundstück entdeckt worden, das an den Bungalow der Familie grenzt. Ob es sich um die Mutter der zwei toten Kleinkinder handelt, ist noch offen. Die Tote sei noch nicht identifiziert.

Nach dem Ergebnis der Obduktion wurden das fünfjährige Mädchen und sein zwei Jahre alter Bruder vermutlich am vergangenen Sonnabend ertränkt. In der Rechtsmedizin sollte nun bei einer Obduktion geklärt werden, wie die Frau ums Leben kam. Die Polizei geht davon aus, dass der Vater das Geschwisterpaar getötet hat. Der 49-Jährige hatte sich am Sonntagmorgen das Leben genommen. Die Ermittler hatten die 37-jährige, aus Bolivien stammende Mutter mit Hochdruck gesucht. Hintergrund der Tat dürften familiäre Probleme gewesen sein, hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Bevorstehender Abriss in Braunau - Streit um Zukunft von Hitlers Geburtshaus

Streit zwischen Expertenkommission und Österreichs Innenminister: Der hatte einen Abriss angekündigt und sich auf die Kommission bezogen. Die aber bestreitet eine Abriss-Empfehlung und spricht sich für einen Erhalt des Hauses aus.

18.10.2016
Panorama Staatsanwaltschaft ermittelt - Noch ein Vermisster nach BASF-Explosion

Einen Tag nach der Explosion auf dem Werksgelände von BASF mit mindestens zwei Toten bleibt die Lage unübersichtlich. Der Großbrand ist gelöscht, doch eine Person wird weiterhin vermisst. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet.

18.10.2016

Tödliches Ende eines Polizeieinsatzes: Beamte ermitteln wegen eines Verkehrsunfalls am Bahnhof von Moers, als ein Mann sie mit einem Messer attackiert. Dann fallen Schüsse.

18.10.2016
Anzeige