Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Xing Ya und Wu Wen in Holland gelandet
Nachrichten Panorama Xing Ya und Wu Wen in Holland gelandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 13.04.2017
Xing Ya (links) und Wu Wen kurz vor dem Abflug. Quelle: dpa
Anzeige
Amsterdam

Die mit Spannung erwarteten Riesenpandas Xing Ya und Wu Wen sind wohlbehalten aus China in Amsterdam angekommen. Der Jet mit dem Pärchen landete am Mittwochabend auf dem Flughafen Schiphol. Hunderte von Gästen verfolgten die Ankunft bei einer speziellen Panda-Party am Flughafen.

Nach kurzer medizinischer Untersuchung sollten Xing Ya und Wu Wen den Medien präsentiert werden. Anschließend war die Weiterreise nach Rhenen nahe der deutschen Grenze geplant, wo die schwarz-weißen Bären im Ouwehands Tierpark die kommenden 15 Jahre leben sollen.

Die nächsten Wochen sollen sie sich abgeschirmt von der Öffentlichkeit an ihre neue Heimat gewöhnen. Noch vor dem Sommer sollen Besucher im Zoo sie auch sehen können. Die seltenen Riesenpandas waren 2015 den Niederlanden symbolisch beim Staatsbesuch des niederländischen Königspaares geschenkt worden. Dafür hatte der Tierpark aber jahrelang verhandelt und zahlt pro Jahr rund eine Million Euro an China.

Von RND/dpa/

Er galt als „Das Auge Hollywoods“: Michael Ballhaus. Jetzt ist der deutsche Kameramann und Erfinder des „Ballhaus-Kreisels“ im Alter von 81 Jahren in Berlin gestorben.

13.04.2017

Zu Weihnachten wünschen sich die Deutschen Schnee – aber zu Ostern? In diesem Jahr ist das gar nicht mal so unwahrscheinlich, lautet die niederschmetternde Wetter-Prognose der Meteorologen für die Feiertage.

13.04.2017

Ben, Johanna, Leon – diese Namen haben es in die Top Ten der beliebtesten Kindernamen des vergangen Jahres geschafft. Welche Mädchen- und Jungennamen die Spitzenplätze belegen, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

13.04.2017
Anzeige