Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Zwei Ex-Nonnen geben sich das Jawort
Nachrichten Panorama Zwei Ex-Nonnen geben sich das Jawort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 28.09.2016
In Italien ist die gleichgeschlechtliche Partnerschaft erst in diesem Jahr legalisiert worden (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Rom

Die Italienerin Federica und Isabel aus Südamerika schlossen in Pinerolo bei Turin eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft. Der Bürgermeister der Gemeinde, Luca Salvai, leitete die Zeremonie am Mittwoch, teilte sein Sekretariat mit. Da die Presse von dem Termin Wind bekommen hatte, sei die Feier um einen Tag vorgezogen worden, um Neugierige abzuhalten.

Die beiden Frauen des Franziskaner-Ordens hatten sich auf einer Pilgerreise kennengelernt, wie die Turiner Zeitung „La Stampa“ berichtete. „Wir wünschen uns von unserer Kirche, dass sie alle Menschen, die sich lieben, aufnimmt“, sagte Federica (44) laut Zeitung. Ihr stünde nun der schwerste Gang bevor: „Ich muss meinem Vater nicht nur sagen, dass ich nicht mehr Nonne bin, sondern auch, dass ich glücklich bin, Isabel zu heiraten.“

Ex-Priester leitet die kirchliche Feier

Es sollte auch eine kirchliche Feier geben, geleitet von dem Ex-Priester Franco Barbero, den der Vatikan wegen seiner Homosexuellen-Freundlichkeit 2003 exkommuniziert hatte. „Ich fühle mich immer noch bis in die Haarspitzen wie ein Priester“, sagte er laut der Zeitung. Es sei im Übrigen nicht das erste Mal, dass er zwei Nonnen „verheirate“. Viele Mitschwestern von Federica und Isabel hätten Verständnis für die Entscheidung der beiden Frauen, sagte Barbero der Zeitung.

Das katholisch dominierte Italien hatte dieses Jahr gleichgeschlechtliche Partnerschaften als eines der letzten Länder in der EU legalisiert.

Von dpa/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Für Wahlwerbevideo - Katy Perry zieht blank

Mit einer ungewöhnlichen Aktion unterstützt US-Superstar Katy Perry die Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten. In einem YouTube-Video zieht die 31-Jährige für den 8. November blank.

28.09.2016

7000 Euro plus Zinsen – so viel muss die ehemalige Geliebte von Jörg Kachelmann an ihren Ex zahlen. Claudia D. hatte behauptet, von dem Wettermoderator vergewaltigt worden zu sein.

28.09.2016

Nach einem schweren Unfall zählt jede Minute. Leben oder Tod hängen davon ab, wie schnell die Rettungskräfte bei den Verletzten sind. Doch immer häufiger behindern Gaffer die Arbeit von Polizei und Helfern – und bringen Unfallopfer in Gefahr.

28.09.2016
Anzeige