Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Altmaier hat kein Verständnis für Grünen-Kritik
Nachrichten Politik Altmaier hat kein Verständnis für Grünen-Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 02.01.2017
Kanzleramtsminister Peter Altmaier. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem auch diese Zeitung gehört, sagte Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), Simone Peter und andere Grüne hätten nicht verstanden, „dass die Bedrohung unserer Rechtsstaatlichkeit und der Bürger nicht vom demokratischen Rechtsstaat und den Sicherheitsorganen ausgeht, sondern von organisierter Kriminalität und von terroristischen Aktivitäten“.

Die große Mehrheit der Bürger habe für derlei reflexartige Festlegungen kein Verständnis. „Sie sind weiter als die Ideologen bei den Grünen.“

FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki für „Nafri“-Begriff

Scharfe Kritik äußerte der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki: „Wer – aus welchen Gründen auch immer – ignoriert, dass es ein bestimmtes Täterprofil zu den Übergriffen im vergangenen Jahr gegeben hat, der sollte sich mit Kritik an dem Polizeieinsatz lieber zurückhalten“, sagte Kubicki dem RND. „So unterschätz Frau Peter ganz offensichtlich den schwierigen polizeilichen Abwägungsprozess, der am Ende zu der Überprüfung von mehreren hundert Personen geführt hat.“ Die Verwendung des Begriffes „Nafri“ halte er für richtig. „Wir reden schließlich auch von Nord-, Süd- und Osteuropäern“, so Kubicki.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das gezielte Kontrollieren von Nordafrikanern durch die Kölner Polizei in der Silvesternacht hat eine Rassismus-Debatte ausgelöst. Während die Grünen-Vorsitzende Simone Peter die Polizei zunächst kritisierte, nahmen viele andere Politiker von CDU, CSU, SPD und auch Grünen die Beamten in Schutz.

02.01.2017

Handelt die Kölner Polizei rassistisch, wenn sie nach den Erfahrungen der Silvesternacht 2015/16 gezielt Nordafrikaner überprüft? Polizeipräsident Jürgen Mathies verteidigte die Kontrollen als notwendig – er bedauerte aber die Verwendung der Bezeichnung „Nafris“.

02.01.2017

Die Polizei hat im Saarland einen 38 Jahre alten syrischen Asylbewerber festgenommen. Der Mann soll von der Terrormiliz IS Geld für einen Anschlag gefordert haben.

02.01.2017
Anzeige