Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Anschlag auf Nato-Konvoi in Afghanistan
Nachrichten Politik Anschlag auf Nato-Konvoi in Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 02.08.2017
Schwer bewaffnete Sicherheitskräfte in Afghanistans Hauptstadt Kabul. Quelle: imago
Anzeige
Kabul

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Nato-Konvoi in der südafghanischen Provinz Kandahar hat es nach Angaben der Nato-Mission Resolute Support (RS) Opfer gegeben. Das bestätigte RS am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter. Aus der kurzen Erklärung ging nicht hervor, ob Soldaten verletzt oder getötet wurden, wieviele Opfer es gab oder aus welchem Land sie stammen.

Der afghanische Sender 1TV hatte zuvor unter Berufung auf nicht genannte Quellen berichtet, es handele sich um einen US-Konvoi. Die Explosion habe sich Daman-Bezirk nahe der Provinzhauptstadt ereignet, sagte ein Mitglied des Provinzrats, Hadschi Agha Lali Dastgiri.

Die radikalislamischen Taliban bekannten sich per Twitter zu der Tat. Der Angriff sei gegen ausländische Truppen nahe einer Basis des afghanischen Geheimdienstes NDS gerichtet gewesen, heißt es in dem Tweet des Sprechers Sabiullah Mudschahid.

Von RND/dpa

Politik Spitzentreffen am Mittwoch - Das müssen Sie zum Diesel-Gipfel wissen

Am Mittwoch trifft sich die Bundesregierung mit Vertretern von Bund, Ländern und Autobranche zum Diesel-Gipfel in Berlin. Fahrverbote, Nachrüstung und Klimaprämie – Worüber bei dem Spitzentreffen diskutiert wird, lesen Sie hier.

02.08.2017

Am Dienstag spekulierten Medien, Trump habe seinem Sohn Donald Trump Jr. die Erklärung eines umstrittenen Treffens mit einer russischen Anwältin diktiert. Jetzt äußert sich das Weiße Haus: Der Präsident habe lediglich seine Meinung eingebracht.

02.08.2017

Im Mai feuerte US-Präsident Donald Trump völlig überraschend FBI-Chef James Comey. Jetzt hat die Behörde einen neuen Leiter: Der US-Senat bestätigte Christopher Wray für den Posten.

02.08.2017
Anzeige