Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Atomkraftwerk Grafenrheinfeld kurz vor der Abschaltung
Nachrichten Politik Atomkraftwerk Grafenrheinfeld kurz vor der Abschaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 27.06.2015
Das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld geht vom Netz. Quelle: Rene Ruprecht
Anzeige
Grafenrheinfeld

Der genaue Zeitpunkt sei aber noch unklar, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Grafenrheinfeld wurde 1981 in Betrieb genommen und ist der älteste noch betriebene Atommeiler in Deutschland.

Das Abschalten des Kraftwerks in Unterfranken läutet die zweite Phase des 2011 beschlossenen deutschen Atomausstiegs ein. Nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima wurden acht Meiler sofort abgeschaltet, darunter das niederbayerische Isar 1 in der Nähe von Landshut. Acht weitere Meiler sollen bis 2022 stillgelegt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesagentur für Arbeit könnte nach Einschätzung ihres Vorstandsmitglieds Heinrich Alt ohne die bürokratischen Hartz-IV-Regeln erheblich mehr für die Vermittlung von Arbeitslosen tun.

27.06.2015

Die Energiekonzerne verlangen laut "Spiegel" 800 Millionen Euro jährlich für das Abschalten von Braunkohle-Kraftwerken und ihr Vorhalten auf Reserve. Pro Kilowatt wollten sie 300 Euro bekommen.

27.06.2015

Im NSU-Prozess muss die Hauptangeklagte Beate Zschäpe weiterhin mit ihren drei bisherigen Verteidigern auskommen, auch mit Anwältin Anja Sturm. Das Münchner Oberlandesgericht (OLG) lehnte - wie allgemein erwartet - einen Antrag Zschäpes ab, Sturm von ihrem Mandat als Pflichtverteidigerin zu entbinden.

26.06.2015
Anzeige