Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Deutsche verbrauchen Ressourcen immer schneller
Nachrichten Politik Deutsche verbrauchen Ressourcen immer schneller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 03.05.2018
Quelle: GFN
Berlin

Meinen die das ernst? Das Umweltministerium hat auf Facebook eine Nachricht gepostet: Bereits an diesem 2. Mai haben die Deutschen die natürlichen Ressourcen verbraucht, die ihnen rein rechnerisch für ein ganzes Jahr zustehen. Der „Erdüberlastungstag“, die deutsche Variante des globalen „Earth Overshoot Day“, hat sich drei Monate nach vorne verschoben. Weil wir mehr und mehr verpulvern, mehr Material und Energie, als unsere Erde wieder auffüllen kann. Wir quetschen unseren Planeten buchstäblich aus.

Ein Planet ist nicht genug: Wenn wir so weiterleben wie heute, bräuchten wir drei (!) Erden, um unseren Bedarf an...

Gepostet von Bundesumweltministerium am Dienstag, 1. Mai 2018

Überraschend ist nicht die Meldung, sondern der „Ich bin besorgt“-Emoticon, mit dem das Ministerium sie garniert: „Wenn wir so weiterleben wie heute, bräuchten wir drei (!) Erden, um unseren Bedarf an Rohstoffen, Wasser und Land zu decken … Ein ,Weiter so’ würde unseren Planeten ruinieren.“

Das ist wahrlich bedenklich. Vielleicht sollte man es mal der Bundesregierung mitteilen? Nein, halt – das Umweltministerium gehört ja zu dieser Regierung! Die den Ausstieg aus der Braunkohle jahrelang vertagt hat, die die Autoindustrie protegiert und zulässt, dass Fliegen preiswerter ist als Bahnfahren. 75 Prozent des Verpackungsmülls werden verbrannt, Fleisch- und Milchprodukte, die viel energieaufwendiger produziert werden als solche aus Pflanzen, sind steuerlich begünstigt.

Das Ministerium appelliert an das Gewissen der Privatpersonen. Gewiss kann jeder Einzelne ökologisch etwas einsparen. Aber die entscheidenden Weichen stellt die Politik. Die zuallererst muss ihrer Verantwortung nachkommen. Sonst können wir sie nicht ernst nehmen.

Hilal Sezgin ist Schriftstellerin und lebt auf dem Lande.

Von Hilal Sezgin/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu ist eine deutsche Mitarbeiterin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz entführt worden. Bewaffnete verschleppten die Frau.

03.05.2018

Hunderte Asylbewerber verhinderten in der Nacht zu Montag mit Gewalt die Abschiebung eines Afrikaners aus der Landeserstaufnahmestelle Ellwangen. Jetzt ist die Polizei erneut in der Unterkunft.

03.05.2018

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) nutzt den Internationalen Tag der Pressefreiheit (3. Mai) um an die Wichtigkeit einer freien Presse für die Demokratie zu erinnern.

03.05.2018