Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Bundespräsident Gauck will angeblich auf zweite Amtszeit verzichten
Nachrichten Politik Bundespräsident Gauck will angeblich auf zweite Amtszeit verzichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:57 03.06.2016
Joachim Gauck Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Bundespräsident Joachim Gauck soll sich nach Informationen der «Bild»-Zeitung gegen eine zweite Amtszeit entschieden haben. Wie das Blatt am Freitagabend unter Berufung auf politische Kreise in Berlin berichtete, will der 76-Jährige an diesem Montag mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Vier-Augen-Gespräch in seinem Amtssitz Schloss Bellevue führen und ihr seine Beweggründe dann auch ausführlich erläutern. An diesem Dienstag wolle er seine Entscheidung in Berlin der Öffentlichkeit bekannt geben.

Zu den Gründen für seinen Verzicht zählen demnach Gaucks fortgeschrittenes Alter und manche gesundheitliche Beschwerden. Die Sprecherin des Bundespräsidenten sagte am Abend, das Präsidialamt bleibe bei seiner Linie, zu Berichten dieser Art nicht Stellung zu nehmen. Gauck hatte die Entscheidung über seine Zukunft bis zum Frühsommer angekündigt. Union, SPD und Grüne befürworteten eine zweite Amtszeit; auch Merkel sprach sich für eine Wiederwahl aus. Zuletzt meinten auch 70 Prozent der Bundesbürger in einer Umfrage, Gauck solle weitermachen.

LVZ

Die Fronten in der Koalition beim Thema Lohngleichheit sind verhärtet. Ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Problem: Union und SPD legen den Koalitionsvertrag unterschiedlich aus.

03.06.2016

Nationale Gefühle sind dem AfD-Mann Gauland nicht fremd. Mit Fußball kann er dagegen nichts anfangen. Trotzdem redet er gerne über Jogis Jungs.

03.06.2016

Gewissensbisse eines 25jährigen haben vermutlich einen Anschlag in Düsseldorf verhindert. Der war womöglich noch viel größer geplant als bisher angenommen. Laut "Spiegel" sollten weitere Attentäter im Ausland rekrutiert werden.

03.06.2016
Anzeige