Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik CDU-Mann Kampeter übernimmt Spitzenjob bei Arbeitgebern
Nachrichten Politik CDU-Mann Kampeter übernimmt Spitzenjob bei Arbeitgebern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 09.06.2015
Vom parlamentarischen Finanzstaatssekretär zum zum Interessenvertreter der Wirtschaft: CDU-Mann Steffen Kampeter wechselt die Seiten und wird Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände. Quelle: Maurizio Gambarini
Anzeige
Berlin

Wie die BDA mitteilte, soll Kampeter am 24. Juni zum Nachfolger von Reinhard Göhner gewählt werden, der nach fast 20 Jahren aufhört. 

Die schwarz-rote Bundesregierung hatte nach mehreren umstrittenen Politiker-Wechseln in die Wirtschaft eine Sperrfrist von 12 bis 18 Monaten für Regierungsmitglieder eingeführt. Das soll Interessenskonflikten vorbeugen. Kampeter kündigte an, unmittelbar nach seiner Kür durch den BDA-Vorstand - also noch im Juni - den parlamentarischen Staatssekretärsposten bei Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) aufzugeben. Damit würde er eine Wartezeit von zwölf Monaten einhalten. Seine neue BDA-Stelle tritt er zum 1. Juli 2016 an.

Im Bundestag will der CDU-Finanzexperte aus Minden in Nordrhein-Westfalen noch ein Jahr bleiben - und das Mandat dann erst zum Juli 2016 aufgeben. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel gratulierte Kampeter: "Ich habe ihn in vielen Jahren als ebenso fairen wie verlässlichen Verhandlungspartner erlebt." Die BDA habe eine gute Entscheidung getroffen. Kampeter habe eine klare Vorstellung vom Wert der Sozialpartnerschaft in Deutschland. "Er ist eine hervorragende Wahl", sagte der SPD-Chef. Der Arbeitgeberverband BDA vertritt die Interessen der Wirtschaft in der Sozial- und Tarifpolitik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Asylbewerber muss in Haft, weil er sich gegen seine Abschiebung mit dem Messer gewehrt hat. Der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigte die Verurteilung des Irakers wegen versuchten Totschlags.

09.06.2015

Bei der Linken ist die Entscheidung für die Nachfolge von Fraktionschef Gregor Gysi praktisch gefallen. Die Bundestagsfraktion soll künftig von einer Doppelspitze aus der Parteilinken Sahra Wagenknecht und dem Reformer Dietmar Bartsch geführt werden.

09.06.2015

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deutliche Korrekturen am geplanten Gesetz zum umstrittenen Gas-Fracking in Deutschland. "Der Deutsche Bundestag soll über den Einsatz der Fracking-Technologie entscheiden.

09.06.2015
Anzeige