Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Chicago zieht gegen Trumps Regierung vor Gericht
Nachrichten Politik Chicago zieht gegen Trumps Regierung vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 07.08.2017
Der Leiter der Rechtsabteilung der Stadt, Edward Siskel. Quelle: AP
Anzeige
Chicago

Die US-Regierung verweigert Städten, die Einwanderer mit bestimmten Maßnahmen schützen, Zuschüsse für Polizeiausstattung. Chicago hat am Montag Klage gegen diese Regelung eingereicht.

Zudem werde Chicago innerhalb weniger Tage eine einstweilige Verfügung beantragen, mit der die Regelung ausgesetzt werden soll, sagte der Leiter der Rechtsabteilung der Stadt, Edward Siskel.

Chicago habe Stellung beziehen müssen zu der Rhetorik und den Drohungen von Trumps Regierung, Städten Gelder zu entziehen, wenn sie ihr in der Einwanderungspolitik nicht folgten, sagte Siskel.

Von RND/ap

SPD-Chef Martin Schulz stellte sich in Berlin bei der Bundesleserkonferenz des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) den Fragen von Lesern. Dabei sagte er auch, in der politischen Verantwortung zu bleiben, falls er die Wahl verlieren sollte. Allerdings betonte er, dass sein Ziel weiterhin sei, Kanzler zu werden.

07.08.2017

Nach 400.000 Toten und Millionen Vertriebenen ist unklar, ob die Verantwortlichen im Syrien-Krieg jemals zur Rechenschaft gezogen werden. Carla Del Ponte hat davon genug und schmeißt hin. Sie wolle nicht weiter eine „Alibi-Ermittlerin ohne politische Unterstützung“ sein.

07.08.2017

Die britische Regierung hat einen Bericht dementiert, wonach sie sich auf die Summe ihrer Rechnung für den EU-Ausstieg geeinigt haben soll. Zuletzt war von einer angeblichen Einigung auf einen Betrag von 40 Milliarden Dollar die Rede.

07.08.2017
Anzeige