Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Das bedeutet die Maut für Autofahrer
Nachrichten Politik Das bedeutet die Maut für Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 04.11.2016
Die Pkw-Maut sorgt für hitzige Diskussionen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Deutschland und die EU-Kommission stellen eine Einigung über die Pkw-Maut in Aussicht. Die Behörde in Brüssel spricht von „sehr weitreichenden Fortschritten“. Was könnte das konkret bedeuten?

Mit welchen Kosten müssen deutsche Autofahrer rechnen?

Die deutschen Autofahrer müssen eine Jahres-Vignette kaufen, zahlen dafür aber maximal 130 Euro im Jahr. Kontrolliert wird durch elektronischen Abgleich von Autokennzeichen, es gibt also keine Klebe-Vignette. Inländer sollen im Gegenzug bei der Kfz-Steuer entlastet werden – und zwar auf den Cent genau in Höhe der Maut. Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) versprach erneut, es würden keine Mehrkosten für Autofahrer entstehen: „„Es bleibt dabei: Dass es bei einem Systemwechsel nicht zu Mehrbelastungen derer kommt, die heute schon die Finanzierung übernehmen“, sagt er der „Bild“-Zeitung.

Wie wird die Höhe der Maut berechnet?

Die Höhe der Maut richtet sich nach dem Alter des Fahrzeugs. Der Preis wird ebenso nach Umweltfreundlichkeit und dem Hubraum, der Motorgröße, berechnet.

Was wird die Maut für ausländische Autofahrer kosten?

Pkw-Fahrer aus dem Ausland können im Internet und an Tankstellen eine Jahresmaut nach Fahrzeugeigenschaften zahlen. Daneben soll es für sie eine Zehn-Tage-Maut geben, nach Informationen der „Bild“-Zeitung für 5 bis 15 Euro, und eine Zwei-Monats-Maut, laut „Bild“ für 16 bis 22 Euro.

Wie funktioniert die 1:1-Erstattung?

Bei der geplanten 1:1-Erstattung für Inländer wird nun diskutiert, dass Besitzer besonders umweltfreundlicher Autos sogar etwas mehr herausbekommen könnten, als sie Maut zahlen. Das könnte als Umweltförderung deklariert werden und damit ein Stück weiter von einer direkten Maut-Kompensation wegrücken.

Wo gilt die Pkw-Maut?

Die Maut gilt auf Autobahnen und Bundesstraßen, für Pkw-Fahrer aus dem Ausland nur auf Autobahnen.

Wann kommt die Maut?

Wann die Maut kommen soll, ist noch unklar. Der Bundestag müsste einer abschließenden Einigung mit Brüssel noch zustimmen. Dobrindt rechnet in der Diskussion um die Einführung der Pkw-Maut noch im November mit einer Einigung mit der EU-Kommission. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter rechnet nicht damit, dass das umstrittene Gesetz noch in dieser Legislaturperiode in Kraft tritt.

Von RND/dpa/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige