Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
De Maizière rudert zurück: "Offen, ob Hinweis auf Anschlaggefahr stimmte"

Panik in Hannover De Maizière rudert zurück: "Offen, ob Hinweis auf Anschlaggefahr stimmte"

Nach der Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover ist unklar, ob der Hinweis auf einen drohenden Anschlag ein Fehlalarm war. „Wir wissen bis heute nicht, ob der Hinweis so zutraf“, sagte Innenminister Thomas de Maizière (CDU) am Mittwoch.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) muss nach der Spielabsage vom Dienstag zurückrudern.

Quelle: dpa

Mainz. Nach der Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover ist unklar, ob der Hinweis auf einen drohenden Anschlag ein Fehlalarm war. „Wir wissen bis heute nicht, ob der Hinweis so zutraf“, sagte Innenminister Thomas de Maizière (CDU) am Mittwoch in der Sendung „ZDF spezial“. Im Stadion sei kein Sprengstoff gefunden worden. Am Montagabend habe es einen „diffusen Hinweis“ gegeben, nach dem die Behörden das Spiel stattfinden lassen wollten. „Im Laufe des Tages haben sich die Hinweise aber verdichtet.“ Der Hinweis, der zur Absage geführt habe, sei von einem ausländischen Partner gekommen und habe sich auf eine bestimmte Anschlagart und -weise rund um das Spiel bezogen.

Der Minister hatte am Dienstag keine Details preisgeben wollen und gesagt: „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.“ Auf die Frage von ZDF-Chefredakteur Peter Frey, ob de Maizière damit selbst zur Verunsicherung beigetragen habe, sagte dieser: „Das mag sein, aber die Bevölkerung wusste, glaube ich und weiß, wenn wir ein solches Fußballspiel absagen nach langer Beratung, dass wir das nicht leichten Herzens tun.“ Der Mann, in dessen Auto in Bayern am 5. November ein Waffenarsenal gefunden wurde, war laut de Maizière ein Kurier mit Bezug zu Frankreich, aber möglicherweise nicht zur Terrorserie von Paris. „Es gab offenbar mehrere Fahrten.“

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Die XL - Leipzigs neue Straßenbahn
    Malaktion

    Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Eve... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr