Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Deutsche Waffenexporte deutlich gestiegen
Nachrichten Politik Deutsche Waffenexporte deutlich gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 19.10.2015
U-Boot "Rahav" in der ThyssenKrupp-Werft in Kiel. Das U-Boot gehört zur Dolphin-Klasse mit 68 Meter Länge. Quelle: Matthias Hoenig/Archiv
Berlin

t. Die sogenannten Einzelausfuhrgenehmigungen hätten damit im ersten Halbjahr 2015 fast so hoch gelegen wie im Gesamtjahr 2014.

Die Ausfuhren der deutschen Rüstungsindustrie waren im ersten Amtsjahr von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) deutlich zurückgegangen. Dies zeigte der Rüstungsexportbericht für 2014. Insgesamt waren 2014 Lieferungen im Wert von 6,5 Milliarden Euro genehmigt worden - 22 Prozent weniger als im Jahr davor und zugleich der niedrigste Wert seit 2010. Gabriel hatte zu Beginn der neuen großen Koalition angekündigt, Waffenexporte gründlicher prüfen zu lassen.

Die Bundesregierung sehe jedoch keinen Anlass zur Besorgnis wegen der wieder gestiegenen Zahlen. Das lege sie ausführlich in der Zusammenfassung zu Beginn des Berichts dar, schrieb das Blatt. "Rund ein Viertel dieses Wertes ergibt sich aus einer Genehmigung für ein U-Boot nach Israel, das bereits 2003 zugesagt worden war", heißt es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Kölner Attentat auf Henriette Reker wird über den Schutz von Politikern debattiert. Und über die gefährliche Stimmungsmache gegen Flüchtlinge. Der Generalbundesanwalt zieht die Ermittlungen an sich.

19.10.2015

Wenn eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft mit konkreten Vorwürfen eintrifft, müssen die Strafverfolger ermitteln. Betroffen sind nun drei Manager des deutschen Facebook-Ablegers, denen ein Anwalt vorwirft, nichts gegen Hassbotschaften unternommen zu haben.

19.10.2015

Knapp jeder vierte Student in Deutschland bekommt Bafög. Die Regierung verweist zufrieden darauf, dass der Empfänger-Kreis bald größer wird. Doch Kritiker halten dagegen: Eigentlich greife die schwarz-rote Bafög-Reform viel zu kurz.

19.10.2015