Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Deutsche werden Speerspitze der Nato

Ursula von der Leyen Deutsche werden Speerspitze der Nato

Beim Nato-Verteidigungsministertreffen wird Deutschland seine Bereitschaft ankündigen, im Jahr 2019 als  Rahmennation für die schnelle Speerspitze der Nato zur Verfügung zu stehen.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Quelle: dpa

Berlin. „Mit diesem Angebot unterstreicht Deutschland, dass wir im Bündnis in der ersten Reihe Verantwortung übernehmen“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, zu dem 30 Tageszeitungen gehören. Die schnelle Speerspitze umfasst rund 5000 gefechtsbereite und mobile Soldaten, die binnen drei bis fünf Tagen an jeden Ort innerhalb des Bündnisgebietes befohlen werden können.

Von der Leyen sagte, Deutschland habe bereits bei einer ersten Erprobung der schnellen Speerspitze in diesem Jahr an der Seite der Partnernationen Niederlande und Norwegen wertvolle Erfahrungen gesammelt. Die Bundeswehr habe bei den jüngsten Anpassungsprozessen innerhalb der Nato „eine Schlüsselrolle gespielt und bewiesen, was sie kann“.

Die Neuaufstellung von Verbänden und die höhere Gefechtsbereitschaft gehen zurück auf den Nato-Gipfel von Wales im Jahr 2014. Die Staats- und Regierungschefs des Bündnisses hatten damals auf die Russland-Ukraine-Krise mit einer Doppelstrategie geantwortet: Einerseits will man trotz der Annexion der Krim die Gesprächskanäle nach Russland offen halten, andererseits soll die Nato aber auch eine neue Stärke beweisen.

Zu dem in Wales beschlossenen „Readiness Action Plan“ gehört als kurzfristige Maßnahme das multinationale „Air Policing“ über dem Baltikum. Auch deutsche Luftwaffensoldaten sind seither an der Luftraumüberwachung in Lettland, Estland und Litauen beteiligt. Seit rund zwei Wochen überwachen deutsche „Eurofighter“-Kampfjets den Luftraum über dem Baltikum erstmals auch mit voller Kriegsbewaffnung („War Time Load“), inklusive radargesteuerter Raketen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr