Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Dreyer ist neue Präsidentin des Bundesrates
Nachrichten Politik Dreyer ist neue Präsidentin des Bundesrates
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 14.10.2016
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ist neue Präsidentin des Bundesrates. Quelle: dpa
Berlin

Die 55-jährige Sozialdemokratin Malu Dreyer wurde am Freitag von der Länderkammer einstimmig zur Nachfolgerin des bisherigen Präsidenten gewählt. Die Präsidentschaft des Bundesrates wechselt turnusmäßig alle zwölf Monate. Dreyer wird ihr neues Amt am 1. November antreten.

Als Motto für ihre Amtszeit hat sie den Satz gewählt: „Zusammen sind wir Deutschland.“ Mit Blick auf fremdenfeindliche Proteste bei den Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden sagte sie, damit werde zum Ausdruck gebracht, „dass alle Menschen Deutschland ausmachen - egal, woher sie kommen.“

Am 4. November wird die Ministerpräsidentin aus Mainz ihre erste Bundesratssitzung leiten. Zuvor ist eine erste Auslandsreise in der neuen Funktion nach Paris geplant, zum Präsidenten des Senats.

Von RND/afp/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!