Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drogenbeauftragte warnt vor Freigabe von Cannabis

Kriminalität Drogenbeauftragte warnt vor Freigabe von Cannabis

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hält nichts von der Forderung des CDU-Wirtschaftsexperten Joachim Pfeiffer nach einer Freigabe von Cannabis.

Voriger Artikel
Kita-Streik geht nächste Woche weiter
Nächster Artikel
2015 schon doppelt so viele Streiktage wie 2014

Marlene Mortler: «Wir brauchen keine zusätzliche legale Droge, wenn wir mit Alkohol und Tabak schon genügend Probleme haben». Foto: Torsten Leukert

Berlin. "Wir brauchen keine zusätzliche legale Droge, wenn wir mit Alkohol und Tabak schon genügend Probleme haben", sagte die CSU-Politikerin der "Passauer Neuen Presse". Auch der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU), wies den Vorstoß zurück und warnte vor einer Verharmlosung. "Für Suchtprävention und Jugendschutz wäre dies ein fatales Signal."

Der Vizechef der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, sagte: "Wer Cannabis legalisiert, stellt die Geschäftemacherei über die psychische Gesundheit." Die Einnahme von Cannabis-Produkten führe langfristig zu Persönlichkeitsveränderungen und erhöhe die Gefahr psychischer Erkrankungen, sagte er dem "Handelsblatt". Der CDU-Politiker forderte stattdessen mehr Geld für die Bekämpfung der Drogenkriminalität und eine bessere Zusammenarbeit zwischen Polizei und Jugendbehörden.

Am Mittwoch hatte sich der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Joachim Pfeiffer, für einen legalen und staatlich regulierten Markt für die Droge als Genussmittel ausgesprochen. "Nur ein regulierter Markt für Cannabis kann organisierte Kriminalität wirksam bekämpfen", heißt es in einer Stellungnahme mit seinem Kollegen Dieter Janecek von den Grünen. Pfeiffer steht mit seiner Meinung in der Union weitgehend allein da. Cannabis-Produkte sind in Deutschland verboten - im Gegensatz zu anderen Ländern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr