Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Elmar Brok: Gabriel muss nach Ankara reisen
Nachrichten Politik Elmar Brok: Gabriel muss nach Ankara reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 03.03.2017
Der EU-Außenpolitik-Experte Elmar Brok. Quelle: dpa
Berlin

„Wir müssen über die Differenzierung der Anlässe zu einer Deeskalation im deutsch-türkischen Verhältnis kommen“, sagte Brok den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). „Wir müssen Erdogan und Mitgliedern der türkischen Regierung klar machen: Ihr seid zwar in Deutschland jederzeit herzlich willkommen – aber nicht, um Wahlkampfveranstaltungen für eine Partei, sprich die AKP, abzuhalten.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel mache dies auch nicht für die CDU in Istanbul oder Antalya, sagte Brok weiter.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit mit der Türkei sollte Deutschland selbstbewusster auftreten, fordert der Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu (Grüne). „Angela Merkel und Sigmar Gabriel müssen jetzt sagen, dass das Verhalten der türkischen Regierung Konsequenzen hat.“

03.03.2017

Nun ist es fix: Bundeskanzlerin Angela Merkel reist Mitte März nach Washington. Dort trifft sie US-Präsident Donald Trump. Das Treffen wird US-Regierungskreisen zufolge am 14. März stattfinden. Ein Regierungssprecher in Berlin sagte auf Anfrage am Freitag, er wolle die Information nicht dementieren.

03.03.2017
Politik Türkischer Außenminister - Cavusoglu: Deutschland soll sich benehmen

Im Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsvertreter hat Außenminister Mevlüt Cavusoglu Deutschland vor Konsequenzen gewarnt. „So kann es nicht weitergehen“, sagte Cavusoglu. Der türkische Justizminister Bekir Bozdag sprach gar von einem „faschistischen Vorgehen“ Deutschlands.

03.03.2017