Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Erika Steinbach wird in die letzte Reihe versetzt
Nachrichten Politik Erika Steinbach wird in die letzte Reihe versetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 20.01.2017
Erika Steinbachs neuer Platz: Nach ihrem Austritt aus der CDU/CSU-Fraktion wurde sie in die letzte Reihe versetzt. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Nach ihrem Austritt aus der Unions-Fraktion im Bundestag hat die ehemalige CDU-Abgeordnete Erika Steinbach jetzt einen eigenen Platz in der letzten Reihe des Plenums. Der einzeln stehende Stuhl hinter der CDU/CSU-Fraktion wurde speziell für die 73-Jährige dort montiert, wie eine Parlamentssprecherin am Donnerstag bestätigte. Zuvor hatten mehrere Abgeordnete Fotos des leeren Stuhls getwittert. Am späten Nachmittag verbreitete auch Steinbach per Twitter ein Bild und schrieb von einem „besonders schönen Platz“.

Am linken Bildrand ist jetzt Erika Steinbachs Platz. Quelle: dpa

Die langjährige Frankfurterin CDU-Politikerin hatte am vergangenen Wochenende wegen der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Austritt aus der Partei und der Fraktion erklärt. Als fraktionslose Abgeordnete nimmt Steinbach aber ihr Mandat im Bundestag weiterhin wahr. Auch in vergangenen Legislaturperioden hatten fraktionslose Abgeordnete stets Einzelplätze im hinteren Bereich des Plenarsaals.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gambias ehemaliger Präsident weigert sich, das Amt an seinen Nachfolger Adama Barrow abzugeben. Mit einer Militärintervention soll Yahya Jammeh entmachtet werden, sollte er die letzte Chance einer friedlichen Einigung nicht nutzen.

20.01.2017

Es ist soweit: Am Freitag wird Donald Trump in Washington als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Er sei ins Weiße Haus gewählt worden, weil die Menschen „echten Wandel“ wollten, betonte er in einer Rede vor der Inauguration. Die Amtseinführung beginnt um 12 Uhr (Ortszeit).

20.01.2017

Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer verabschiedet.

19.01.2017
Anzeige