Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Für fast drei Millionen ist Hartz IV Dauerzustand geworden
Nachrichten Politik Für fast drei Millionen ist Hartz IV Dauerzustand geworden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 07.06.2015
Rund 46 Prozent aller Hartz-IV-Empfänger sind schon vier Jahre oder länger auf die staatliche Grundsicherung angewiesen. Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Berlin

64 Prozent erhalten schon länger als zwei Jahre Hartz IV, berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine neue Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Besonders betroffen sind dem Bericht zufolge die ostdeutschen Bundesländer, in denen die Quote mit Ausnahme Thüringens durchweg über 50 Prozent liegt. Den höchsten Wert verzeichnet Sachsen-Anhalt mit 54,5 Prozent, gefolgt von Berlin und Brandenburg mit 53,4 Prozent.

Aber auch in westdeutschen Städten mit hoher Arbeitslosigkeit, wie etwa im Ruhrgebiet, fällt die Verweildauer ähnlich lang aus wie in Ostdeutschland. In Bayern und Baden-Württemberg ist dagegen nur etwa jeder Dritte schon länger als vier Jahre von Hartz IV abhängig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Debatte über Rot-Rot-Grün auf Bundesebene nach 2017 hat die Linke klare Grenzen ihrer Kompromissbereitschaft aufgezeigt. Beim Bundesparteitag in Bielefeld setzte sich die Parteivorsitzende Katja Kipping mit der Forderung nach einem konsequent linken Programm von Fraktionschef Gregor Gysi ab.

07.06.2015

Im Luxushotel Schloss Elmau in Bayern beginnt heute der G7-Gipfel wichtiger Industriestaaten. Das Treffen der sieben Staats- und Regierungschefs dauert bis Montag.

07.06.2015

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) eröffnen offiziell das neue Bonner Kongresszentrum. In dem Gebäudekomplex im ehemaligen Regierungsviertel werden künftig die Vereinten Nationen Konferenzen abhalten.

07.06.2015
Anzeige