Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Genscher fordert Friedensinitiative für Syrien
Nachrichten Politik Genscher fordert Friedensinitiative für Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 27.09.2015
Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP). Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv
Anzeige
Berlin

"Syrien lehrt uns, dass der Frieden dort auch unser Frieden ist. Deshalb brauchen wir eine Friedensinitiative von Staaten, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen", sagte der FDP-Politiker der "Welt am Sonntag". "Das verlangt die Teilnahme der ständigen Mitglieder des Weltsicherheitsrates und auch vieler anderer."

Genscher warb für eine verstärkte Kooperation des Westens mit Russland. Er verneinte die Frage, ob Russlands Präsident Wladimir Putin eine reaktionäre Politik betreibe, und sagte: "Putin ringt um die Position Russlands in einer neuen Weltordnung. 1990 waren Ost und West sich einig über die Charta von Paris für den großen Raum von Vancouver bis Wladiwostok. Wir sollten das 25 Jahre danach alle noch einmal gemeinsam versuchen und bekräftigen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es geht um Geburtsvorbereitung und Blasensprung: Ursula von der Leyen wird von ihrer 25 Jahre alten Dissertation eingeholt. Die Hochschule prüft Plagiatsvorwürfe. Andere kostete das schon den Ministerposten.

27.09.2015

Bleiben bundesweit schon bald wieder Kindertagesstätten geschlossen? Eine neue Verhandlungsrunde soll eine Fortsetzung der Streiks abwenden. Doch wo bleiben die Kompromiss-Signale vor den neuen Gesprächen?

27.09.2015

Unter den Flüchtlingen in Deutschland bilden Syrer die größte Gruppe. Für die Menschen aus dem Bürgerkriegsland gilt seit längerem ein vereinfachtes Asylverfahren. Aber nicht jeder, der sich als Syrer ausgibt, ist tatsächlich einer.

26.09.2015
Anzeige