Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Göring-Eckardt fordert besseren Schutz für Kommunalpolitiker
Nachrichten Politik Göring-Eckardt fordert besseren Schutz für Kommunalpolitiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 30.09.2016
Nach einem Übergriff auf einen schleswig-holsteinischen Bürgermeister fordert Grünen-Chefin Katrin Göring-Eckardt mehr Schutz für Kommunalpolitiker. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Schärfere Gesetze seien dafür nicht nötig, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND): „Wir haben strafrechtlich bereits ausreichend Möglichkeiten. Bedrohungen, Beleidigungen und Gewalt müssen konsequent verfolgt werden.“

Ähnlich wie der Städte- und Gemeindebund fordert die Grünen-Politikerin zentrale Ansprechpartner in den Ländern für Ehrenamtliche, aber auch für lokale Polizeidienststellen, „die einschätzen können, wann eine Bedrohung ernst gemeint und gefährlich ist“. Hintergrund ist der Angriff auf den Bürgermeister der schleswig-holsteinischen Gemeinde Oersdorf.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik 890.000 Schutzsuchende erreichen Deutschland - 2015 kamen weniger Flüchtlinge als gedacht

Die Aufgabe bleibt groß – dennoch sind 2015 weniger Hilfesuchende als befürchtet nach Deutschland gekommen. Statt der oft zitierten 1,1 Millionen Menschen waren es fast 200.000 weniger, korrigiert Innenminister de Maizière die Zahlen, betont aber die Herausforderung für Land und Menschen.

03.10.2016
Politik Israelischer Ex-Präsident in Jerusalem beerdigt - Die Welt nimmt Abschied von Schimon Peres

Am Mittwoch starb Israels ehemaliger Staatspräsident Schimon Peres. Zu seiner Beerdigung auf dem Herzl-Berg in Jerusalem reisten Dutzende Spitzenpolitiker aus aller Welt an. Sie nahmen in einer feierlichen Zeremonie Abschied von dem Nobelpreisträger.

30.09.2016

Auf die Frage nach ihrem Lieblingspolitiker sind sich die US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump ausnahmsweise einmal einig: Bundeskanzlerin Angela Merkel kann sich über große Bewunderung freuen.

30.09.2016
Anzeige