Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Grüne fordern drei Ministerien
Nachrichten Politik Grüne fordern drei Ministerien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 10.11.2017
Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen, und ihr Kollege Cem Özdemir, Bundesvorsitzender, auf dem Weg zu den Jamaika-Verhandlungen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Grünen haben sich am Rande der Jamaika-Verhandlungen offenbar bereits darauf verständigt, welche Ministerien sie künftig besetzen wollen. Nach Informationen von „Spiegel Online“ hatten sich die Sondierer am Wochenende am Prenzlauer Berg zurückgezogen. Im Anschluss war klar: Unter einer Jamaika-Regierung sollen das Umweltministerium, das Landwirtschafts- oder das Verkehrsministerium sowie das Sozialministerium grün werden. Am Außenministerium soll die Partei offenbar kein Interesse mehr haben, da es als einflusslos gilt.

Von nl / RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Runde der Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien haben wieder kein Ergebnis gebracht. Innerhalb der nächsten zwei Wochen müsse es Fortschritte geben, damit ab Dezember über die künftigen Handelsbeziehungen verhandelt werden könne, sagte EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Freitag. Es droht der totale Bruch zwischen Briten und Brüssel.

10.11.2017

Der bayerische CSU-Innenminister Joachim Herrmann hat FDP und Grünen vorgeworfen, die Arbeit deutscher Geheimdienste in den Sondierungsgesprächen bisher nicht ausreichend zu würdigen.

10.11.2017

Der saarländische Oppositionsführer und frühere Linken-Bundesvorsitzende Oskar Lafontaine fordert eine Neuorganisation seiner Partei nach dem Vorbild französischer Bewegungen.

10.11.2017
Anzeige