Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Hamburg lässt Zeltstadt für 800 Flüchtlinge errichten
Nachrichten Politik Hamburg lässt Zeltstadt für 800 Flüchtlinge errichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 10.07.2015
DRK-Helfer bauen in Hamburg-Jenfeld an einer neuen Flüchtlingsunterkunft ein Zeltlager auf. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Hamburg

Im Stadtteil Jenfeld versuchte er erboste Anwohner zu beruhigen.

Das Deutsche Rote Kreuz errichtet hier auf einer Grünfläche als Ausweichquartier ein Zeltlager für 800 Flüchtlinge. Am Donnerstag hatten von der Aktion überraschte Anwohner das noch verhindert.

Die Zeit sei zu kurz gewesen, um die Anwohner zu informieren, sagte Krösser. "Wir haben im Moment so viele Flüchtlinge, so viele, dass wir das nicht anders gestemmt bekommen." Wie lange die Zeltstadt dort bleiben werde, könne er noch nicht sagen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine seit einem Jahr andauernde Serie rechtsextremistisch motivierter Brandanschläge auf Regierungs-, Parlaments- und andere Staatsgebäude ist aufgeklärt. Ein am Donnerstag festgenommener 48-Jähriger hat die Taten gestanden, teilte die Berliner Staatsanwaltschaft mit.

10.07.2015

Die Alternative für Deutschland hat seit der Wahl ihres neuen Vorstands knapp zehn Prozent ihrer 21 000 Mitglieder verloren. Weitere Austritte in den nächsten Tagen seien zu erwarten, teilte die neue AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry in Berlin mit.

10.07.2015

Die Bundesregierung will die Massaker deutscher Truppen vor mehr als 100 Jahren im heutigen Namibia künftig als "Völkermord" bezeichnen. Dazu ist nach Angaben des Auswärtigen Amts eine gemeinsame Erklärung mit Namibia geplant, dem ehemaligen Deutsch-Südwestafrika.

10.07.2015
Anzeige