Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Immer mehr Kinder besuchen eine Kita
Nachrichten Politik Immer mehr Kinder besuchen eine Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.07.2015
Seit Kleinkinder einen Anspruch auf einen Betreuungsplatz haben, nutzen Eltern verstärkt diese Chance. Quelle: Peter Kneffel/Illustration
Anzeige
Wiesbaden

Das waren 4,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte.

Zwischen März 2013 und März 2014 war die Zahl der außer Haus betreuten Kleinkinder noch um 10,6 Prozent gestiegen. Seit dem 1. August 2013 haben Kinder nach dem ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.

Die höchste Zuwachsrate binnen eines Jahre hatte mit 12,2 Prozent Nordrhein-Westfalen. Auch Schleswig-Holstein (+ 6,7 Prozent) und das Saarland (+ 6,6 Prozent) holten auf. Den niedrigsten Anstieg gab es in den neuen Bundesländern, was daran liegt, dass die Betreuungsquoten dort bereits sehr hoch sind.

Die meisten Eltern bevorzugen für ihren Nachwuchs eine Kita: 85,4 Prozent der außer Haus betreuten Kleinkinder gehen in eine solche Einrichtung. Privatpersonen spielen eine untergeordnete Rolle: Nur 14,6 Prozent besuchen eine Tagesmutter oder einen Tagesvater.

Im März 2015 gab es bundesweit 54 422 Kitas und 44 098 geförderte Tagespflegepersonen. Während immer noch neue Einrichtungen gebaut werden - von März 2014 bis März 2015 wurden es 1,9 Prozent mehr - sank die Zahl der Tagesmütter und -väter um 1,7 Prozent.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will den Ausbau weiter voranbringen und die Qualität verbessern. Länder und Kommunen würden entlastet, das Sondervermögen Kinderbetreuungsausbau werde aufgestockt, es sei mehr Geld für Personal und Sprachförderung vorhanden, unterstrich sie. Ab 2016 werde es zudem ein Programm "KitaPlus" geben, um den Ausbau von Betreuungsangeboten in Randzeiten voranzutreiben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Münchner NSU-Prozess geht heute nach einer einwöchigen Einarbeitungspause für den neuen vierten Verteidiger von Beate Zschäpe weiter. Die Verhandlungstage der vergangenen Woche waren ausgefallen, weil Rechtsanwalt Mathias Grasel für seine Einarbeitung eine Unterbrechung des Verfahrens erwirkt hatte.

14.07.2015

Selten hat die Welt so viele Konflikte auf einmal gesehen. Umso mehr ist das Atomabkommen mit dem Iran eine diplomatische Sensation. Einstige Erzfeinde nähern sich an. Das hat weitreichende Folgen.

14.07.2015

Sie siezen sich, sitzen etwa im Abstand von einem Meter gegenüber. Der YouTube-Star Florian Mundt alias LeFloid hat am Montagabend das erste Interview für die Internet-Videoplattform mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) veröffentlicht.

14.07.2015
Anzeige