Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Internetzugang zu Wikipedia in Türkei gesperrt
Nachrichten Politik Internetzugang zu Wikipedia in Türkei gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 29.04.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Istanbul

Der TV-Sender CNN Türk zitierte eine Nachricht, die ein Nutzer nach vergeblichen Aufrufen der Wikipedia-Seite bekam. Demnach bewogen technische und rechtliche Gründe die Behörden, die Seite zu sperren, hieß es darin ohne nähere Angabe von Gründen.

Die Blockade schien für alle Sprachen in Kraft zu sein. In dem Tweet von TurkeyBlocks hieß es ferner, es handele es sich nicht um eine gerichtliche Anordnung.

Die Türkei blockiert Zehntausende von Internetseiten. In der Vergangenheit erlegte die Regierung den Sozialen Medien Einschränkungen auf, darunter auch für YouTube und Twitter. Die Behörden sind in der Lage, ganz bestimmte Twitter-Konten zu sperren.

Von RND/dpa

Bald soll es losgehen mit den Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens – ein beispielloses Experiment mit ungewissem Ausgang. Zumindest ist nun klar, wie London und Brüssel den Brexit angehen. Die wichtigsten Fragen und Antworten vor den Brexit-Verhandlungen.

29.04.2017
Politik Kommentar zum FDP-Parteitag - Wer braucht schon die FDP?

Eine Frage, die FDP-Chef Christian Lindner selbst gestellt hat. Nicht etwa, um sich klein zu machen. Viel mehr, um die neue Rolle der Liberalen zu unterstreichen. Landet der politische Kleinkünstler Lindner mit seiner FDP auf der Überholspur? Oder bleibt die Partei nur Lindners Trampolin? Ein Kommentar vom FDP-Parteitag von Dieter Wonka.

29.04.2017

Nordkorea testet abermals trotz internationaler Untersagungen eine ballistische Rakete – der Test schlägt jedoch fehl. Nach den Worten von US-Präsidenten Donald Trump missachtet Nordkorea damit vor allem den großen Nachbarn im Norden. China – wichtigster Handelspartner Pjöngjangs.

29.04.2017
Anzeige