Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine E-Zigaretten mehr für Kinder und Jugendliche

Gesundheit Keine E-Zigaretten mehr für Kinder und Jugendliche

Sie schmecken nach Mango, Apfel oder Schokolade. Aber E-Zigaretten und E-Shishas sind nach Ansicht der Bundesregierung genau so gefährlich wie Tabakprodukte. Deshalb sollen Kinder und Jugendliche besser geschützt werden.

Voriger Artikel
Kabinett beschließt mehr Kontrolle bei Psychiatrie-Einweisung
Nächster Artikel
Seehofer hält Klagedrohung vor zweitem Asyl-Gipfel aufrecht

E-Zigaretten und E-Shishas sind nach Ansicht der Bundesregierung genau so gefährlich wie Tabakprodukte. Deshalb sollen Kinder und Jugendliche besser geschützt werden.

Quelle: Thalia Engel/Archiv

Berlin. Elektronische Zigaretten und E-Shishas sollen künftig nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden dürfen. Das Bundeskabinett verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD).

Bisher profitieren elektronische Zigaretten von einer Gesetzeslücke, weil sie keinen Tabak enthalten. Schwesig sagte: "E-Zigaretten und E-Shishas gehören nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen, denn sie sind schädlich - genauso schädlich wie ganz normale Zigaretten."

Während der Zigarettenkonsum bei Kindern und Jugendlichen erfreulicherweise zurückgehe, sei ein Zuwachs bei den E-Zigaretten und E-Shishas festzustellen. "E-Zigaretten klingen harmlos, es sind elektronische Zigaretten mit Mango- oder Schokoladengeschmack, die sind „in“ bei Kindern und Jugendlichen, aber sie sind eben auch gefährlich", sagte Schwesig. Die Ministerin forderte eine zügige Verabschiedung des Gesetzes im Parlament.

Auch der für Verbraucherschutz zuständige Bundesminister Christian Schmidt (CSU) betonte: "E-Zigaretten und E-Shishas – egal ob mit oder ohne Nikotin – haben in den Händen von Kindern und Jugendlichen nichts zu suchen. Die Verdampfer sind keine harmlosen Naschereien, auch wenn sie nach Schokolade, Bubble Gum oder Melone schmecken. Diese süßen Aromastoffe verschleiern die potenziellen Gefahren."

 

 

Das Familienministerium zitiert einen Bericht der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wonach bereits jede fünfte Person in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen schon einmal eine E-Shisha probiert und jede siebte in dieser Altersgruppe eine E-Zigarette. 11,3 Prozent dieser Altersgruppe haben bereits eine E-Shisha oder eine E-Zigarette konsumiert, ohne jemals eine Tabakzigarette geraucht zu haben.

Nach Angaben des Ministeriums haben Studien des Bundesinstituts für Risikobewertung und des Deutschen Krebsforschungszentrums die gesundheitlichen Risiken des Konsums auch von nikotinfreien E-Shishas und E-Zigaretten belegt. Darüber hinaus könne der Gebrauch von nikotinfreien E-Zigaretten dazu verleiten, auf nikotinhaltige elektronische Zigaretten oder herkömmliche Zigaretten umzusteigen. Die Ergebnisse der Studien sind allerdings nicht unumstritten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr