Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kommunisten feiern mit Panzer und Trompeten

100 Jahre Oktoberrevolution Kommunisten feiern mit Panzer und Trompeten

Die russische Oktoberrevolution vor 100 Jahren ist derzeit ein Riesenthema in Berlin. Grund: Ein obskurer Verein zieht seit Tagen mit sowjetischen Fahnen auf Fahrzeugen durch die Hauptstadt. Sie haben sogar einen Panzer dabei.

Russischer Panzer am Hackeschen Markt in Berlin-Mitte.
R

Quelle: Thoralf Cleven

Berlin. Am Hackeschen Markt mitten in Berlin reiben sich Touristen die Augen. Bolschewiken, Leninsche Revolutionäre und russische Soldaten lehnen an Lastkraftwagen, auf einem Lautsprecherwagen ertönt die „Internationale“ – und vier Einsatzwagen der Berliner Polizei sichern das Geschehen. Seit Sonntag fährt diese bizarre Truppe, hinter der laut Polizei ein „Verein für die unliteratische Verwendung der Literatur und außergewöhnliche Brechtvorhaben“ steht, durch die Hauptstadt. Sie feiert damit den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution, die Machtübernahme Lenins in Russland. Am 7. und 8. November 1917 nahmen die Anhänger Lenins wichtige Punkte im damaligen Petrograd (heute St. Petersburg) ein und stürzten den Zaren Nikolaus II.

Die insgesamt sechs Lkw, die auch einen echten russischen Panzer und einen Nachbau des berühmten Panzerkreuzers „Aurora“ ziehen, sollen laut Verein an wichtige Stationen des Kommunismus erinnern - und „zu neuen kommunistischen Taten aufrufen“.

Die Reaktionen auf der Straße sind zumeist Kopfschütteln, aber fotografiert und gefilmt wird wie wild. Die Kreuzberger Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) fand die Aktion auf Twitter „ätzend“. Montag fragte der litauische Botschafter in Deutschland, Darius Semaska, irritiert: „Warum werden diese Kommunisten am Brandenburger Tor geduldet?“

Von Thoralf Cleven / RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr