Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Leiche von Botschafter nach Moskau überführt
Nachrichten Politik Leiche von Botschafter nach Moskau überführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 20.12.2016
Militärische Ehren für den getöteten Botschafter Andrej Karlow. Quelle: imago
Anzeige
Moskau

Am Flughafen Wnukowo warteten der russische Außenminister Sergej Lawrow und sein türkischer Kollege Mevlüt Cavusoglu auf den Sonderflug. Das meldete die Agentur Interfax. Die Außenminister von Russland, der Türkei und dem Iran beraten zurzeit in Moskau über eine Syrienlösung.

Putin verschärft Sicherheitsvorkehrungen im Ausland

Karlow war am Vorabend bei einer Ausstellungseröffnung in Ankara von einem türkischen Polizisten in Zivil erschossen worden. Der Attentäter wollte damit mutmaßlich gegen den russischen Militäreinsatz in Syrien protestieren.

Präsident Wladimir Putin ordnete wegen der Anschläge in Ankara und Berlin verschärfte Sicherheitsvorkehrungen an diplomatischen Vertretungen in Russland und russischen Auslandsvertretungen an. US-Außenminister John Kerry sprach Lawrow in einem Telefonat sein Beileid wegen des Attentats auf den Botschafter aus.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Europa sollen künftig härtere Auflagen für den Besitz von Waffen gelten. Damit reagiert die EU auch auf die Terroranschläge des vergangenen Jahres. So kommen auf Sportschützen und Jäger in Deutschland Änderungen zu. Der Vorstoß sieht unter anderem erstmals die Registrierung deaktivierter Pistolen und Gewehre vor.

20.12.2016

Nach wochenlangen Ermittlungen hat die österreichische Polizei möglicherweise einen Anschlag in Salzburg verhindert. Die Beamten nahmen am Dienstag einen Terrorverdächtigen fest.

20.12.2016

Die Terrormiliz IS hat im November eine Anleitung für Angriffe mit Lastwagen auf Zivilisten veröffentlicht. Sie liest sich wie eine Blaupause für die Tat in Berlin. Sollte der Attentäter dieser Anleitung gefolgt sein, setzte er einen Ratschlag allerdings nicht um.

20.12.2016
Anzeige