Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Maas hält falsche Rede im Bundestag
Nachrichten Politik Maas hält falsche Rede im Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 17.02.2017
Bundesjustizminister Heiko Maas ist am Freitag mit einer falschen Rede in die Bundestagssitzung gestartet. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Bundesjustizminister Heiko Maas ist am Freitagmorgen im Bundestag ein kleiner Lapsus unterlaufen. Statt wie vorgesehen zum besseren Schutz von Polizisten und Rettungskräften zu sprechen, begann der SPD-Politiker mit Ausführungen zur elektronischen Fußfessel. Dieser Tagesordnungspunkt stand aber erst rund zwei Stunden später auf der Tagesordnung.

Nach Zwischenrufen und kurzer Verwirrung unterbrach der Minister nach etwas mehr als einer Minute seine Rede. „Meine sehr verehrten Damen und Herren, mir ist gesagt worden, dass es um das Thema Fußfessel geht. Aber wir werden das Thema dann auch nachher noch einmal beraten“, sagte er zu seinem Missgeschick. Mit einem Schmunzeln begann er dann, den Gesetzentwurf zum besseren Schutz von Polizisten zu begründen.

Von RND/dpa

Noch nie sei ein US-Präsident so erfolgreich gewesen wie er und amerikanische Medien verschweigen die Wahrheit – das behauptete Donald Trump in seiner kontrovers diskutierten Pressekonferenz. Wir haben Stimmen aus aller Welt für Sie zusammengefasst.

17.02.2017
Politik „Politbarometer“ - Schulz klar vor Merkel

Der SPD-Kanzlerkandidat gilt als sympathisch und hat seine Partei in den Umfragen auf die Überholspur gesteuert. Aber halten die Leute ihn auch für den besseren Kanzler? Offensichtlich.

17.02.2017

Ausländische Diplomaten haben auch im vergangenen Jahr in Deutschland massenhaft Verkehrsverstöße begangen – ohne dass es Folgen für sie hatte: Botschafter und Botschaftsmitarbeiter genießen diplomatische Immunität. Einige Länder sammelten besonders viele Strafzettel pro Fahrzeug.

17.02.2017
Anzeige