Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Mehr Unterhalt für Trennungskinder
Nachrichten Politik Mehr Unterhalt für Trennungskinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 07.11.2016
Die „Düsseldorfer Tabelle“ wird zum 1. Januar 2017 geändert. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Trennungskinder haben zum Jahreswechsel Anspruch auf höheren Unterhalt. In der neuen, bundesweit angewendeten „Düsseldorfer Tabelle“ werden die Mindestbedarfssätze von unterhaltsberechtigten Kindern zum 1. Januar 2017 erhöht, wie das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Montag mitteilte.

Der Mindestunterhalt steigt für Kinder bis zum fünften Lebensjahr um 7 auf 342 Euro. Sechs- bis Elfjährige haben Anspruch auf 393 Euro (+ 9 Euro). Zwölf- bis 17-Jährige bekommen 460 statt 450 Euro monatlich. Die Unterhaltssätze der höheren Einkommensgruppen steigen entsprechend gestaffelt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA erheben schwere Vorwürfe: Cyber-Terroristen würden im Auftrag des Kreml die US-Wahl bedrohen. Während Russland eine sofortige Entschuldigung vom Weißen Haus einfordert, lässt das amerikanische Militär die Muskeln spielen.

08.11.2016

„Warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen“ fragte Anne Will am Sonntagabend in ihrer Talksendung – und polarisierte. Jetzt rechtfertigt sich Wolfgang Bosbach (CDU) für seinen Auftritt.

07.11.2016

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat die aktuellen Entwicklungen in der Türkei mit denen in der Nazi-Zeit verglichen. EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei seinen „theoretisch“ ausgesetzt und Wirtschaftssanktionen zukünftig möglich.

07.11.2016
Anzeige