Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Mehr als eine Million beziehen Hartz IV trotz Arbeit
Nachrichten Politik Mehr als eine Million beziehen Hartz IV trotz Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:46 13.09.2016
2015 gab es durchschnittlich 1,03 Millionen Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Symbol
Anzeige
Berlin

Hunderttausende Menschen in Deutschland sind trotz Arbeit auf Hartz IV angewiesen. So wurden im vergangenen Jahr fast zehn Milliarden Euro an sogenannte Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt.

Das geht aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor. Der Wert schwankte in den vergangenen acht Jahren zwischen 9 und 10,4 Milliarden Euro. Auf die Zahlen aufmerksam gemacht hat die Linke im Bundestag. Fraktionsvize Sabine Zimmermann sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Milliardenbeträge aus Steuermitteln werden aufgewendet, um nicht existenzsichernde Arbeit aufzustocken."

2015 gab es durchschnittlich 1,03 Millionen Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen. Seit Jahren liegt der Wert über eine Million. In den Jahren von 2007 bis 2015 wurden insgesamt 87,5 Milliarden Euro an Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt. Zimmermann sprach von einer "verdeckten Subventionierung von Lohndumping". Niedriglöhne, Teilzeit und Minijobs seien die Ursache. Die Regierung forderte sie auf, prekäre Beschäftigung zurückzudrängen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schwarz-roten Parteichefs hatten den größten Streitpunkt beim Gipfel am Sonntag ausgeklammert: Den Flüchtlingskurs der Kanzlerin. Am Tag danach gehen die Schuldzuweisungen weiter.

12.09.2016

Eine große Juristin - und noch mehr: Jutta Limbach war in vielen Positionen die erste Frau - nicht nur als Präsidentin des höchsten deutschen Gerichts. Sie bleibt damit Vorbild. Immer wieder bezog sie klar Stellung und ließ sich auch von Gegenwind nicht beeindrucken.

12.09.2016

Auch im prosperierenden Deutschland bleibt Kinderarmut ein Problem: Fast zwei Millionen Kinder sind auf Hartz IV angewiesen. Sozialleistungen zu bekommen, ist für die meisten inzwischen ein Dauerzustand, wie aktuelle Berechnungen zeigen.

12.09.2016
Anzeige