Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Merkel nimmt Chefs von Siemens und BMW zu Trump mit
Nachrichten Politik Merkel nimmt Chefs von Siemens und BMW zu Trump mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 10.03.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel will mit US-Präsident Trump auch über die angekündigten Import-Strafzölle zu sprechen. Quelle: imago
Anzeige
Berlin

Die beiden Konzernchefs Joe Kaeser (Siemens) und Harald Krüger (BMW) sollen helfen, mit dem ehemaligen Unternehmer Trump eine gute Gesprächsatmosphäre zu schaffen, berichtet das Magazin.

Die Bundesregierung äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht dazu. Anfang der Woche hatte es geheißen, Merkel nehme keine Unternehmer mit. Siemens und BMW betreiben in den USA Fabriken und haben dort mit deutschen Direktinvestitionen Arbeitsplätze geschaffen.

Trump hatte angekündigt, Import-Strafzölle für Länder zu verhängen, mit denen die USA ein Außenhandelsdefizit haben. Gemeint sind vor allem China und Deutschland. Zur Debatte stehen 20 Prozent auf ausländische Waren.

Von RND/dpa

Seit Monaten ist der Gesetzentwurf umstritten. Bayern hebt ihn zum Auftakt des Wahljahres aber wieder auf die Agenda. Das Abstimmungsergebnis fiel wie erwartet aus.

10.03.2017

Bei russischen Luftangriffen in Syrien sind binnen einer Woche mehr als 600 Extremisten der Terrormiliz Islamischer Staat getötet worden. Das teilte Generaloberst Sergej Rudskoi am Freitag mit.

10.03.2017

Bei der Verfolgung von Mitgliedern der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hat die Türkei massiv gegen Menschenrechte verstoßen. Das geht aus einem aktuellen Bericht der Vereinten Nationen hervor. Es soll zu systematischen Tötungen und Zerstörungen gekommen sein. Es habe Folter und Gewalt gegen Frauen gegeben.

10.03.2017
Anzeige