Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Merkel sagt Algerien-Reise überraschend ab
Nachrichten Politik Merkel sagt Algerien-Reise überraschend ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 20.02.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika. Quelle: dpa
Anzeige
Algier

Bouteflika leide unter einer Entzündung der Bronchien.

Algeriens Präsident tritt öffentlich kaum noch auf. Nach mehreren Schlaganfällen in den vergangenen Jahren sitzt der 79-Jährige im Rollstuhl und soll große Probleme mit dem Sprechen haben. Merkel wollte am Montagabend nach Algerien reisen und sich dort für eine Eindämmung der Fluchtbewegung einsetzen.

Von RND/dpa

Nordkorea sind die Ermittlungen zum Tod eines Mitglieds der Herrscherfamilie ein Dorn im Auge. Malaysia will sich diese Kritik aber nicht bieten lassen.

20.02.2017

Die USA wollen nach Angaben von US-Vizepräsident Mike Pence auch in Zukunft eng mit der EU zusammenarbeiten. Das betonte er am Montag im Auftrag von US-Präsident Donald Trump bei Gesprächen mit EU-Ratspräsident Donald Tusk in Brüssel.

20.02.2017
Politik Bundesamt für Flüchtlinge - Asylbewerber sollen Handydaten offenlegen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge soll künftig Zugriff auf die Handys von Asylbewerbern erhalten – vorausgesetzt, ihre Identität lässt sich nicht feststellen. Das sieht ein neuer Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums hervor.

20.02.2017
Anzeige