Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Mutmaßlicher Kontaktmann von Terrorist Amri festgenommen
Nachrichten Politik Mutmaßlicher Kontaktmann von Terrorist Amri festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 22.03.2017
Ermittler haben einen 27-Jährigen festgenommen. Er soll mit Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri in Drogengeschäfte verwickelt gewesen sein. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der 27-Jährige soll im Juli 2016 gemeinsam mit Amri und einem weiteren Mittäter in einer Bar in Berlin-Neukölln mehrere Menschen angegriffen haben, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte.

Bei dem Zwischenfall, bei dem es nach Erkenntnissen der Ermittler vermutlich um Drogengeschäfte ging, war ein Mann durch Messerstiche verletzt worden. Der mutmaßliche Messerstecher steht deswegen derzeit vor Gericht.

Berliner Drogenmilieu

Der Tunesier Amri hatte am 19. Dezember einen Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gesteuert, zwölf Menschen starben und 67 wurden verletzt. Später wurde er auf der Flucht von italienischen Polizisten erschossen.

Der nun festgenommene mutmaßliche Kontaktmann, den Ermittler vor einigen Tagen bei einer anderen Straftat stellten, hat laut Staatsanwaltschaft nichts mit dem Terroranschlag zu tun. Dass Amri sich vor dem Attentat auch im Berliner Drogenmilieu bewegte, war bekannt. Belangt wurde er deswegen nicht.

Von RND/dpa

US-Außenminister Rex Tillerson hat die Mitglieder der Anti-IS-Koalition zu größeren Anstrengungen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat aufgefordert. Die Bundesregierung sagte zu, sich mit mehr als 200 Millionen Euro zu beteiligen.

22.03.2017
Politik Vor britischem Parlament - Vier Tote nach Angriffen in London

Anschlag vor dem britischen Parlament in London: Ein Auto fährt auf der Westminster Bridge in eine Gruppe von Menschen. Auf dem Gelände des Parlaments fallen anschließend Schüsse. Die Bilanz: Vier Menschen sterben – darunter der Attentäter.

23.03.2017

Seit Sonntag ist der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bereits im Amt. Bei seiner Vereidigung am Mittwoch Nachmittag stellte er die Schwerpunkte seiner fünfjährigen Amtszeit vor.

22.03.2017
Anzeige