Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Ranghohes IS-Mitglied getötet
Nachrichten Politik Ranghohes IS-Mitglied getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 01.04.2017
Die Stadt Mossul, Hochburg des IS im Irak, ist seit Monaten hart umkämpft. Quelle: dpa
Anzeige
Bagdad

Dschumaili soll bei einem Luftangriff der irakischen Luftwaffe in der Provinz Anbar nahe der syrischen Grenze getötet worden sein, hieß es in einer Mitteilung des irakischen Geheimdienstes am Samstag. Zwei weitere Mitglieder der Terrormiliz seien ebenfalls getötet worden.

Die irakische Armee hatte im Januar eine Offensive begonnen, um mehrere Orte in der Provinz im Westen des Iraks von der Terrormiliz zurückzuerobern. Zuletzt hatte der IS militärisch schwere Niederlagen einstecken müssen und sich aus vielen Gebieten im Irak zurückgezogen. Derzeit versucht die irakische Armee zusammen mit Verbündeten, die Hochburg des IS im Irak, die Stadt Mossul, zurückzuerobern.

Von RND/dpa

Thüringens umstrittener AfD-Landeschef Björn Höcke warnt seine Partei wenige Monate vor der Bundestagswahl vor einer Spaltung. Die Bundespartei werde nicht als Einheit wahrgenommen, sagte er beim Landesparteitag in Berlstedt. Nichts schade einer Partei mehr in punkto Wahlerfolg als innere Zerrissenheit.

01.04.2017

Nach der Anordnung ihrer Freilassung befinden sich einem staatlichen türkischen Medienbericht zufolge 21 Personen weiter in Haft. Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete am Samstag, ein Gericht habe die Haftentlassung von acht Personen, zumeist Journalisten, blockiert.

01.04.2017

Im Kampf gegen den Terror wollen die Innenminister der Länder die Befugnisse der Bundes erweitern. Künftig soll der Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei auf einen Radius von 30 Kilometern rund um Flughäfen ausgedehnt werden.

31.03.2017
Anzeige