Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik SPD-Wahlkampfbus brennt in Berlin aus
Nachrichten Politik SPD-Wahlkampfbus brennt in Berlin aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 25.08.2016
Ausgebrannter SPD-Wahlkampfbus. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv
Anzeige
Berlin

Die Täter bezeichnete der Senator als feige. "Sie scheuen die Debatte, ihr vermeintliches Mittel ist die Zerstörung", hieß es in einer Mitteilung. Sachbeschädigung habe nichts mit politischer Meinungsäußerung zu tun.

Unbekannte hatten nach Polizeiangaben den SPD-Bus in den frühen Morgenstunden in der Rathausstraße in Lichtenberg in Brand gesetzt. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Der polizeiliche Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Auf der einen Seite des Busses war der frühere Lichtenberger Bezirksbürgermeister und jetzige Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel (SPD), abgebildet, auf der anderen Seite Lichtenbergs derzeitige Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er war eine Schlüsselfigur der sozialliberalen Ostpolitik - und wurde später als singender Bundespräsident populär. Nun starb der FDP-Politiker Walter Scheel mit 97 Jahren.

24.08.2016

Einen Füller gibt es für wenige Euro im Schreibwarengeschäft, man kann aber auch mehrere Hundert Euro dafür ausgeben. Politiker im Bundestag haben das getan - auf Kosten der Steuerzahler. Bundestagspräsident Lammert will daraus Lehren ziehen.

24.08.2016

Die Bürgermeisterin der brandenburgischen Stadt Luckenwalde hat einer palästinensischen Praktikantin nach einem Tag gekündigt, weil die 48-Jährige bei der Arbeit ihr Kopftuch nicht abnehmen wollte.

24.08.2016
Anzeige