Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Sinwar als neuer Hamas-Chef bestätigt
Nachrichten Politik Sinwar als neuer Hamas-Chef bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 13.02.2017
Der neue Hamas-Chef in Gaza, Yahya Sinwar (r.) mit seinem Vorgänger Ismail Hanija. Quelle: Israel Hayom
Anzeige
Gaza-Stadt

Yahya Sinwar ist neuer Chef der Terror-Organisation Hamas im Gazastreifen. Der 55-Jährige, bisher ranghohes Mitglied des bewaffneten Flügels der Hamas, war 1989 von Israel wegen mehrerer Morde an palästinensischen „Kollaborateuren“ zu viermal Lebenslänglich verurteilt worden. Der Anführer der sogenannten Kassam-Brigaden saß bis 2011 im Gefängnis und wurde dann im Austausch gegen den von Hamas entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit freigelassen.Sinwar gilt selbst innerhalb der Terrorgruppe als absoluter Hardliner.

Er tritt die Nachfolge von Ismail Hanija an, der Ministerpräsident der Hamas im Gazastreifen war, nachdem die Terrorgruppe das Gebiet 2007 überrannt hatte. Seit seiner Freilassung durch Israel hat Sinwar seine Macht im militärischen Flügel der Gruppe ausgebaut. Er soll 2016 in einem Machtkampf die Hinrichtung eines Top-Rivalen angeordnet haben.

Von RND/dpa

Politik Parteiausschlussverfahren - AfD-Vize Glaser pro Höcke-Ausschluss

AfD-Vize Albrecht Glaser hat seine Partei aufgefordert, das Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke zu unterstützen. Das forderte er im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

13.02.2017

Die Nürnberger AfD-Bundestagskandidatin Elena Roon hat in einer Chatgruppe der Partei ein Hitler-Bild verbreitet. Über dem Konterfei des NS-Diktators stand: „Vermisst seit 1945“.

13.02.2017
Politik Parteiausschlussverfahren - Höcke: Der AfD droht die Spaltung

Der umstrittene Thüringer Landeschef Björn Höcke sieht dem Parteiausschlussverfahren gegen sich gelassen entgegen. Gleichzeitig warnte er: Das Verfahren könne zu einer Spaltung der AfD führen.

13.02.2017
Anzeige