Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Sprecht auch über Heimat!
Nachrichten Politik Sprecht auch über Heimat!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 21.12.2017
Deutschlandflagge im Sturm: „Deutschland besteht nicht nur aus dem Grundgesetz.“ Quelle: dpa
Berlin


Sigmar Gabriel hat recht: Die SPD muss diskutieren, welche Konsequenzen sie aus der Wahlniederlage vom September zu ziehen gedenkt. Und er hat recht damit, dass zu dieser Diskussion auch Fragen nach kultureller Identität und dem legitimen Beheimatungsbedürfnis der Menschen gehören.

Leider tun sich viele in meiner Partei damit immer noch schwer. Die notwendige Debatte wird mit dem Hinweis abgewürgt, das Grundgesetz sei die Leitkultur. Das reicht nicht! Um es klar zu sagen: Deutschland besteht nicht nur aus dem Grundgesetz. Das Grundgesetz ist – metaphorisch gesagt – das Knochengerüst, das Rückgrat unseres Landes, aber was ist das Fleisch, sind die Muskeln, die Sehnen, die Nerven, ist die Blutbahn? Wir leben in einem alltagskulturell und geschichtlich-kulturell geprägten Land. Diese Prägungen sind wichtig für unser aller Zusammenleben. So wichtig, dass Sozialdemokraten und Linke sie ernst nehmen sollten, anstatt sich reflexhaft in missliebige Begrifflichkeiten zu verbeißen.

Der Juso-Chef hat den Debattenbeitrag von Sigmar Gabriel mit dem Hinweis abgetan, man habe keine Zeit, die acht Jahre seiner Vorsitzendenzeit aufzuarbeiten. Wenn er das so sieht, soll er bitte auch nicht mehr fordern, dass die SPD ihre Niederlage kritisch aufarbeitet. Eine kritische Diskussion darf kein Thema ausschließen. Es geht nicht nur um soziale Gerechtigkeit. Es geht auch um kulturelle Sicherheit und um Heimatgefühle. Die SPD muss sich den Menschen in ihren Ängsten und Unsicherheiten zuwenden, unabhängig davon, woher diese Ängste stammen. Sigmar Gabriel hat notwendige und sinnvolle Fragen zur Erneuerung der SPD gestellt.

Wolfgang Thierse ist ehemaliger Bundestagspräsident.

Von Wolfgang Thierse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Spitzenpolitiker im Exil, Minister in Haft, die Region unter Zwangsverwaltung: Am Ende eines äußerst ungewöhnlichen Wahlkampfs bestimmen die Katalanen ihr neues Parlament. Eine Annäherung von Gegnern und Befürwortern der Abspaltung ist dabei nirgends in Sicht – sie stehen sich unversöhnlicher gegenüber denn je.

21.12.2017
Politik Verkleinerung des Bundestages - Wahlrechtsreform bis Ostern

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble will die Zahl der Abgeordneten verringern. Bis zum Frühjahr soll ein neues Gesetz stehen – mit Wirkung zur übernächsten Legislaturperiode

21.12.2017

Grünen-Fraktionsgeschäftsführerin Britta Haßelmann wirft der AfD vor, das Parlament in Misskredit bringen zu wollen. Auch an einem SPD-Politiker hat sie einiges auszusetzen.

21.12.2017