Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Stegner: „Merkel darf man nie unterschätzen“
Nachrichten Politik Stegner: „Merkel darf man nie unterschätzen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 20.11.2016
Hält offenbar große Stücke auf Angela Merkel: SPD-Vize Ralf Stegner. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ralf Stegner, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, warnt davor, die Kanzlerkandidatin der Union im bevorstehenden Wahlkampf zu unterschätzen. Gegenüber den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) sagte Stegner an die eigenen Adresse: „Merkel darf man nie unterschätzen, aber die Retterin der freien Welt ist sie nicht – und unschlagbar auch nicht.“

An seine eigene Partei richtete Stegner die Aufforderung zu einer klaren Profilschärfung: „Die SPD muss mit einem klarem Gerechtigkeitsprofil Kampf aufnehmen“, dann sei auch ein Sieg möglich.

Von RND/Dieter Wonka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik Präsidentschaftsrennen in Frankreich - Sarkozy kassiert seine bitterste Wahlpleite

Nicolas Sarkozy hat eine seiner größten politischen Niederlage einstecken müssen. Der frühere Präsident Frankreichs wollte eigentlich für die Konservativen als Spitzenkandidat in den Wahlkampf gehen – bei den Vorwahlen ist der 61-Jährige überraschend deutlich gescheitert.

21.11.2016

Amerika wird sich unter Präsident Trump verändern. Das ist Fakt. Deutschland und Europa muss nun Antworten finden, um auf den Einzug der Radikalen ins Weiße Haus reagieren zu können. Ein Kommentar.

20.11.2016
Politik Bundeskanzlerin über erneute Kandidatur - Merkel: „Ich tue meinen Dienst für Deutschland“

Sie will es noch einmal wissen: Angela Merkel strebt eine vierte Amtszeit als Bundeskanzlerin an. Im Interview begründet die CDU-Chefin ihre Entscheidung. Sie habe zwar lange gezögert, sei nun aber vollauf überzeugt.

20.11.2016
Anzeige