Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Steuereinnahmen nur noch leicht im Plus

Steuern Steuereinnahmen nur noch leicht im Plus

Der Anstieg bei den Steuereinnahmen hält an - der Zuwachs hat sich zur Jahresmitte aber abgeschwächt. Im Juni nahmen Bund, Länder und Kommunen insgesamt 2,1 Prozent mehr Steuern ein als im Vorjahresmonat, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht.

Voriger Artikel
Ehemaliger AfD-Chef Lucke gründet neue Partei
Nächster Artikel
Netzaktivisten: EU-Kommission soll Vorratsspeicherung stoppen

Der Staat kann sich weiter über Mehreinnahmen freuen. Allerdings hat sich der Anstieg mit 2,1 Prozent abgeschwächt.

Quelle: Tobias Hase/Archiv

Berlin.  

Das ist das niedrigste Anstieg (ohne reine Gemeindesteuern) seit einem Jahr. Nach wie vor profitiert der Fiskus aber von der stabilen Konjunktur und der guten Beschäftigungslage. In den ersten sechs Monaten lag das Plus mit 5,5 Prozent immer noch deutlich über dem für das Gesamtjahr zuletzt geschätzten Zuwachs (3,7 Prozent).

Die Lohnsteuer trug mit einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat von 7,8 Prozent erneut zum Plus bei. Die Steuern vom Umsatz legten im Juni nur um 1,0 Prozent zu - nach einem Plus von 6,0 Prozent im Mai. Derartige Schwankungen seien aber nicht ungewöhnlich, hieß es.

"Die nach wie vor günstige binnenwirtschaftliche Entwicklung hat positive Auswirkungen auf die Entwicklung des Steueraufkommens", heißt es. "Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem Aufschwung." Die Gesamtheit der Wirtschaftsdaten spreche dafür, dass sich die konjunkturelle Aufwärtsbewegung im 2. Quartal "mit moderatem Tempo" fortgesetzt habe.

Die Einnahmen aus der Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge machten im Juni nochmals einen Sprung - und zwar um 47,5 Prozent nach fast 60 Prozent bereits im Mai. Der starke Anstieg sei vermutlich auf die Besteuerung von Veräußerungserlösen zurückzuführen, heißt es: "Die Entwicklung an den Aktienmärkten könnte Anleger vermehrt zur Realisierung ihrer Kursgewinne veranlasst haben."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr