Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Streit um „Trump University“ endet mit Millionenvergleich
Nachrichten Politik Streit um „Trump University“ endet mit Millionenvergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 18.11.2016
Donald Trump soll an seiner „Trump University“ auf nicht rechtmäßige Weise kräftig mitverdient haben. Quelle: afp
Anzeige
New York

Er erklärte sich zu einer Zahlung von 25 Millionen US-Dollar im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung bereit, wie der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman am Freitag mitteilte.

Trump wurde in Sammelklagen und einem von Schneiderman angestrengten Verfahren beschuldigt, tausende Studenten mit falschen Versprechen geprellt und um 40 Millionen Dollar gebracht zu haben. Trump selbst habe daran fünf Millionen Dollar verdient, so der Vorwurf Schneidermans.

Die „Trump University“ warb damit, Studenten zu erfolgreichen Immobilienprofis und Geschäftsleuten auszubilden. Es handelte sich aber nicht um eine echte Universität mit anerkannten Abschlüssen, weshalb der Name geändert werden musste.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik Tausende gehen auf die Straße - Lissabon: Staatsbedienstete fordern mehr Gehalt

Tausende portugiesische Staatsbedienstete sind in Lissabon auf die Straße gegangen, um höhere Gehälter zu fordern. Zugleich riefen sie am Freitagabend die sozialistische Regierung auf, die von ihr versprochene 35-Stunden-Arbeitswoche einzuführen.

18.11.2016
Politik Weltklimakonferenz in Marrakesch - Arme Länder wollen Kohle-Ausstieg

Die Erde wird wärmer und wärmer. Ein wichtiger Grund ist die Nutzung von Kohle. Dutzende Entwickungsländer wollen fossilen Brennstoffen nun eine Absage erteilen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks reist unterdessen mit einem guten Gefühl nach Hause. Der Gipfel habe „geliefert“, so die SPD-Frau.

18.11.2016
Politik Kommentar zu Abschiebungen - Humanität und Härte

Die Flüchtlingspolitik hat zwei Seiten – auch bei den Abschiebungen. Ein Kommentar

18.11.2016
Anzeige