Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Trump holt sich Rat von Kissinger
Nachrichten Politik Trump holt sich Rat von Kissinger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 17.11.2016
Geschätzter Gesprächspartner: Ex-US-Außenminister Henry Kissinger erteilte Donald Trump eine Lektion in Außenpolitik. Quelle: afp
Anzeige
New York

Er habe „enormen Respekt“ vor Kissinger und wisse zu schätzen, dass dieser sich zu dem Gedankenaustausch bereitgefunden habe, sagte der designierte Präsident nach dem Treffen im New Yorker Trump Tower. Laut Trump ging es in dem Gespräch um China, Europa, den Iran, Russland und breitgefächerte weltpolitische Themen.

Trump wollte später am Tag erstmals seit seinem Wahlsieg mit einem ausländischen Staatenlenker zusammenkommen: Ein Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe stand auf seinem Terminplan.

Kissinger hatte Clinton favorisiert

Kissinger hatte im Wahlkampf durchblicken lassen, dass er Trumps Kontrahentin Hillary Clinton favorisierte. In einem Interview des Magazins „Atlantic“ sagte er, Clinton sei unter den Kandidaten diejenige, die für das „traditionelle, nach Außen gerichtete, internationalistische Modell“ der US-Außenpolitik stehe. 

Kissinger war Nationaler Sicherheitsberater und Außenminister unter den Präsidenten Richard Nixon und Gerald Ford. Er ist bis heute eine stark polarisierende Figur. 

Polarisierender Charakter

Viele bewundern den wegen der Beendigung des Vietnam-Kriegs 1973 mit dem Friedensnobelpreisträger ausgezeichneten Diplomaten als brillanten Denker und Strategen. Andere verachten ihn unter anderem für seine Rolle bei dem vom US-Geheimdienst CIA unterstützten Militärputsch in Chile 1973 oder den massiven Bombardierungen von Kambodscha und Laos während des Vietnam-Kriegs. 

Von RND/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik Politische Erfolge und Misserfolge - Barack Obama – seine Bilanz als US-Präsident

Er ist als erster schwarzer Präsident der USA in die Geschichte eingegangen: Barack Obama hat das Land in einer schwierigen Zeit angeführt und eine Menge Hoffnung versprüht. Seine Bilanz nach acht Jahren: durchwachsen. Ein Rückblick.

17.11.2016
Politik Spekulationen um Kanzlerkandidatur - Schulz dementiert: „Völliger Blödsinn“

Aufregung in Berlin: EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat Spekulationen umgehend zurückweisen lassen, er wolle nur dann Außenminister werden, wenn er von der SPD als Kanzlerkandidat aufgestellt werde. Auch Sigmar Gabriel dementierte entsprechende Berichte.

17.11.2016
Politik Abschiedsbesuch des US-Präsidenten - Obama: Ich würde Merkel wählen

Barack Obama ist zum letzten Mal als US-Präsident in Deutschland. Er dankt den Deutschen für ihre Unterstützung und appelliert an Europa, für den Erhalt der EU zu kämpfen. Und er kündigt an, dass er als Privatmann wiederkommen will: „Ich war noch nicht auf dem Oktoberfest.“

17.11.2016
Anzeige