Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik USA sind von syrischen Giftgas-Angriff überzeugt
Nachrichten Politik USA sind von syrischen Giftgas-Angriff überzeugt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 13.04.2018
Rauch steigt nach dem Einschlag einer Rakete der syrischen Armee über Duma auf. Quelle: dpa
Anzeige
Washington

Das US-Außenministerium hat keine Zweifel daran, dass die syrische Regierung für die mutmaßliche Giftgasattacke vom vergangenen Samstag in Syrien verantwortlich ist.

„Wir haben alle miteinander gesprochen und Informationen ausgetauscht, darunter auch Geheimdienstinformationen, und wir können sagen, dass die syrische Regierung hinter diesem Angriff steckte“, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, am Freitag in Washington.

Sie zeigte sich überzeugt, dass Großbritannien nichts damit zu tun hat. Zuvor hatte Russland im UN-Sicherheitsrat die Auffassung vertreten, der Angriff könnte von britischer Seite inszeniert worden sein.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Ermittler konzentrieren sich seit Monaten auf den Anwalt des Präsidenten Donald. Michael Cohen steht im Verdacht, gegen Gesetze der Wahlkampffinanzierung verstoßen zu haben.

13.04.2018
Politik Gastbeitrag von Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch - Korrekt ausgedrückt

Herrscht in Deutschland eine Sprachpolizei? Der Gebrauch “politisch korrekter“ Sprache steht in der Kritik. Aber wir müssen uns fragen, wie wir mit Ungleichheiten und Ungleichbehandlungen im Sprachgebrauch umgehen wollen. Schließlich geht es um Respekt und Rücksichtnahme.

13.04.2018

Donald Trump pöbelt und droht. Doch im Pentagon kommt dieses Gebaren gar nicht gut an. Der Verteidigungsminister will zunächst Gespräche mit den Verbündeten führen, bevor ein Angriff auf Syrien folgen könnte.

13.04.2018
Anzeige