Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Umfrage: AfD steigt bundesweit auf sieben Prozent
Nachrichten Politik Umfrage: AfD steigt bundesweit auf sieben Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 07.10.2015
Nach der Trennung von Bernd Lucke läuft es für die AfD und Frauke Petry gut. Quelle: Bernd von Jutrczenka/Archiv
Hamburg

Die Unionsparteien CDU/CSU verlieren einen Punkt auf 39 Prozent. Auch die Grünen und die Linke sacken in der Umfrage um einen Punkt auf jeweils neun Prozent ab. Die SPD gewinnt einen Punkt hinzu auf jetzt 25 Prozent, während die FDP weiterhin bei fünf Prozent verharrt.

Bei der Kanzlerpräferenz - wenn also die Spitze des Kanzleramts direkt gewählt werden könnte - verliert Angela Merkel im Vergleich zur Vorwoche 2 Punkte auf nun 47 Prozent. Ihren schwächsten Wert in diesem Jahr verdankt sie vor allem auch dem fehlenden Rückhalt bei den Anhängern der CSU, von denen sich nur noch 63 Prozent für sie entscheiden würden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Innenminister de Maizière musste sich viel Kritik am Umgang mit den hilfesuchenden Menschen in Deutschland anhören. Nun wird Kanzleramtschef Altmaier zum Oberkoordinator der Hilfsaktionen.

06.10.2015

Seit vielen Jahren arbeitet die Bundesregierung an mehreren Standorten. Das kostet Geld und erfordert Absprachen zwischen Bonn und Berlin. Nun hat die Bundesbauministerin die Debatte um den Umzug weiterer Ministerien wieder angestoßen.

06.10.2015

Unter den Flüchtlingen in Deutschland sind auffallend viele junge Männer. Die Familienministerin erwartet, dass sie nicht auf Dauer allein bleiben werden. Zahlen mag aber niemand nennen.

06.10.2015